Korrespondenz mit Zeitarbeitsfirma

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Na das ist ja wirklich clever vom Amt! Schicken ALG I-Bezieher in eine schlecht bezahlte Arbeit und müssen nicht mehr zahlen. Wenn es wenigstens Vollzeit wäre, aber so, tzzz.

Ich las mal, dass ALG-II-Bezieher 3 Stellen ablehnen können, bevor sanktioniert wird. Bestimmt ist es bei ALG I-Beziehern etwas lockerer. Geh doch noch mal zum Amt und erzähl der Dame/Herrn von deinen laufenden Bewerbungen und dass du nach einer Vollzeitstelle strebst. Dir werden sicher die passenden Wörter einfallen. Spätestens dann wirst du hören, was dir deine Bearbeiterin empfehlen wird. Ansonsten gibts da einige Arbeitslosenforen im Netz. Da ist deine Frage sicher besser aufgehoben. z.B. hier: http://www.arbeitslosenselbsthilfe.org/forum/vbcms/

Viel Glück!

Lach... die Nummer kenne ich! Habe auch mal Schreiben von Zuhältern bekommen, wo gleich ein konkreter Termin vorgegeben war. Auf Nachfrage wurde mir dann gesagt, dass die Einladung vom Amt noch kommen würde - schon komisch, dass die vor mir bescheid wissen! Wie sich herausstellt - die sehen dein zwangsweise veröffentlichtes Profil auf der AfA und treten dann so auf als würden sie mit der AfA zusammenarbeiten.

Alles was nicht vom Amt mit einer Rechtsbelehrung kommt kann man getrost in den Schredder schmeißen.... alles andere von Dritten ganz getrost gleich mit dazu...

Deine Qualifikation ist für eine Einstellung nur zweit- oder gar drittrangig - dein Verdienst hängt von der Eingruppierung ab und die wiederum von der auszuübenden Tätigkeit im Freier-Betrieb... er wird selten bis gar nicht über derzeit 7,89€ West und 7,01€ Ost betragen

Wenn es eins mit rechtsfolge ist gehst einfach hin und stellst dich total doof,sodas du keine Einstellung bekommst. Wenn auf den vermittlungsvorschlag keine Rechtsfolge steht kannst du es getrost ignorieren. :)

Was möchtest Du wissen?