Kornnatter/ welcher Heizstrahler mit wieviel Watt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für die Beheizung der Luft kann man ein bis zwei 25-60 Watt-Spots (je
nach Terrarium) benutzen, welche meist auch als Lichtquelle genügen.

Bei größeren Becken kann man zusätzlich noch eine Leuchtstoffröhre vom Typ "Tageslicht" anbringen.

Falls die Strahler im Sommer zu warm sind, kann man die Leitung mit einem Dimmer drosseln oder auch zeitweise ganz
abschalten.

Mehr dazu findest Du unter diesem Link - http://www.schlangenwelt.de/schlangenarten/kornnatter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Bitte bedenke dass das absolute Minimum für eine Kornnatter 1x0,5x1 Der Körperlänge des Tieres ist. Heißt bei einem späteren 120-150 cm langen Tier ist das 20 Jahre alte Minimum 150x75x150. Aber auch hier: je größer desto besser, ABER richtig eingerichtet mit vielen Verstecken usw.

Genrelle Grundbeleuchtung ist z.B. mit T5 Röhren mit Tageslichtspektrum machbar, z.B. Narva Bio vital 958 HO.

Wird noch ein Spot benötigt, sollten da eingentlich normale Halogenspots reichen. (oder eben ein Wärmespot mit UV)

UV-Lampen sind nicht zwingend erforderlich – Kornnattern sind dämmerungsaktiv. Dennoch wirkt UV-Licht positiv auf Farben und Wohlbefinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToweliesBong
27.09.2016, 17:10

Das Terrarium bleibt auf keinen Fall bis das Tier Adult ist

0

Um dir eine genaue Antwort zu geben, müssten wir wissen, aus welchem Material das Terrarium ist.

Holz? Glas? Styropor?

Welche Art von Belüftung hat das Terrarium?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?