Korken kaputt, Ersatz?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Naja ich bin ein Fan von Glasphiolen bzw Karaffen.

Wenn du ein Wenig Geld investierst. Sind diese meiner Meinung nach eine tolle Alternative zur Originalflasche und in manchen Fällen erhalten sie den Geschmack sogar effektiver. 

Meinen Erfahrungen nach gibt es einige Korkverschlüsse die zuviel Atmen zulassen und somit der Whisky ständig mit Luft reagiert und seit dem ersten Öffnen schwächer wird. Glaskaraffen haben manchmal eine effektivere Dichtung.

Gibt im Internet echt schöne Sets mit Gläsern. Als Kennzeichnung entfernde ich das Etikett der Falsche meistens und Lege es unter die Karaffe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Putzthiermur,

tja, die Hauptantworten wurden ja schon gegeben:
1. Flascheninhalt umfüllen (Sieb würde sich wohl empfehlen)
2. Ersatzkorken improvisieren.

Dazu ein Tipp, wenn du einen guten Whiskyhändler in der Gegend hast, kannst ja diesen um einen Ersatzkorken (Flasche mitnehmen!) bitten. Oder du fragst in deinem Stammpub nach einem Korken einer leeren Altglasflasche. Ich hebe mir für derartige Zwecke (passiert von Zeit zu Zeit, nicht nur bei "Japanern" - ich glaube nicht, dass die Japaner die Korken einkaufen) immer die Korken auf. Kommen in eine alte Whiskybox und harren der Wiederverwertung.

Falls dein Ersatz geringfügig zu klein ist, kannst ihn in Wasser einlegen, damit er sich schön vollsäuft und dadurch etwas größer wird.

Slainte WFL

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest den Whisky in eine oder mehrere Flaschen mit Drehverschluss abfüllen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DinoSauriA1984
11.07.2017, 11:48

Oder den Korken einer anderen Flasche versuchen.

0

Was möchtest Du wissen?