Korenisch lernen + noch andere Frage?

2 Antworten

Also ich würde dir empfehlen dir das Land ein paar Wochen anzugucken. Du bist jung und hast die Welt noch offen vor dir :) Schau es dir an, guck ob es dir gefällt und falls dein Herz nach einem Urlaub immer noch für Südkorea brennt lässt sich gucken ob man eine Lösung findet dort länger zu bleiben (Working Holiday).

In Südkorea kommt man ganz hervorragend mit Bussen durch das Land. Das ist sehr kostengünstig und auch wahnsinnig bequem (nicht so wie hier in Deutschland :P) Du könntest zum Beispiel eine kleine Rucksack-Reise machen und dir die verschiedenen Städte und Regionen des Landes anschauen. Da bist du dann auch ganz flexibel und kannst alles in dem Tempo machen, in dem es für dich passt.

LG Yu aus Korea

So jung und schon ausgebrannt? ;o)

Als ich so jung war wie Du, habe ich eine Ausbildung gemacht und gleichzeitig eine Abendschule besucht um Abitur nachzuholen. Aber jeder Mensch ist anders und ich möchte auch nicht Deine Lage bewerten.

Wer so viel Stress hat, sollte vielleicht erst einmal Urlaub nehmen. Wenn Du glaubst, dass durch eine große Änderung in Deinem Leben (Orts- und Berufswechsel), Dein Stress automatisch verschwindet, dann liegst Du ganz falsch. Das Gegenteil wird der Fall sein. In Südkorea kann man max. drei Monate ohne Visum aufhalten. Nimm Dir vielleicht ein paar Wochen Urlaub. Vielleicht reicht Dein Ersparnis aus um nach Südkorea zu fliegen und dort Urlaub zu machen.

Danach kannst Du Dir immer noch überlegen, ob Du da tatsächlich für immer leben willst. Warum es für die meisten Deutschen nicht einfach ist, dort zu leben, habe ich hier sehr ausführlich beschrieben.

Ich hatte in den letzten vier Jahren nur Stress und jetzt da ich es geschafft habe und selber noch jung bin, möchte ich mir was gönnen. :) Lange habe ich mir nichts gegönnt (keine Ferien, keine Reise) Klar wird es nicht unbedingt viel verändern aber ich will einfach mal die Zeit geniessen und mich erholen.

Ich würde sonst mal einfach in den Ferien einpaar Wochen gehen. Das wäre eine gute Idee?

Wie meinst du das mit dem dass es für die Deutschen nicht einfach ist dort zu leben? Wegen dem Stress?

0

Schüleraustausch nach Korea im Abi?

Hallo. Ich bin seit einiger Zeit sehr an der koreanischen Kultur und Sprache interessiert und habe seit dem auch schon angefangen diese zu lernen. Nun schwirrt mir seit einiger Zeit die Idee eines Austausches nach Südkorea in meinem Kopf herum, jedoch gibt es dabei ein paar Probleme.

Ich bin 16 Jahre alt und gehe im Moment in die 11 Klasse, mache also gerade mein Abitur, welches ich dann hoffentlich auch 2019 habe.

Nun ist es so, dass der Jahrgang unter mir mittlerweile wieder 13 Schuljahre macht, sodass ich die Klasse ungern wiederholen möchte. Des weiteren ist es meiner Meinung nach doof mitten im Abi einen Austausch zu machen.

Ich würde jedoch gerne in eine Gastfamilie und dann dort eine lokale Schule besuchen, aber ich weiß nicht ob das nach dem Abi überhaupt noch möglich ist.

Desweiteren würde ich gerne wissen ob ihr mir dann eine gute Organisation empfehlen könntet.

Danke schonmal :)

...zur Frage

Extreme Zukunftsangst.Werde ich niemals eine Ausbildung kriegen?

Hallo ihr Lieben,

Ich werde im November 24 und habe nichts außer einen Realschulabschluss, welcher jetzt ja schon lange her ist. Seit meinem 18 Lebensjahr bin ich psychisch krank . Seit Oktober letzen Jahres ging es wieder so rapide herab mit mir und ich stehe vor dem Nichts, sehe keinen Ausweg mehr und bin total hoffnungslos. Seit einer Trennung im Oktober wohne ich wieder bei meiner Mutter und vegetiere nur vor mich hin - rauchen, Kaffee trinken, manchmal duschen, im Bett rumliegen und grübeln, so sieht mein jämmerliches Leben jeden verdammten Tag aus.

Ich leide unter schweren Depressionen, sozialer Phobie und Borderline. Ich habe zwischen dem Krank sein 3x das Fachabitur (Wirtschaft und Verwaltung)versucht,musste es aber 2x abbrechen und beim letzten mal hatte ich solche Prüfungsangst dass ich es wieder abbrach.

Ich fühle mich meinem Alter überhaupt nicht entsprechend. Andere haben normalerweise schon eine eigene Wohnung, Ausbildung abgeschlossen, gehen arbeiten oder studieren und ich fühle mich so verdammt dumm... ich kann weder mit Pc gut umgehen, kein Mathe (fängt schon beim Bruchrechnen an), Englisch auch nicht mehr wirklich und habe auch keine Talente irgendwie. Schminken was ich früher gerne gemacht hab, wo ich Spaß dran hatte und auch gut konnte, sogar dass geht nicht mehr. In Deutsch war ich immer sehr gut,auch bei anspruchsvolleren Lektüren habe ich gerne aus Texten etwas herausgearbeitet,hatte daran Spaß. Jetzt kostet es mich enorm Konzentration um das hier alles zu schreiben. Kreative Dinge haben mich interessiert. Es scheint als hätte ich alles verlernt und bin zu nichts zu gebrauchen oder zu begeistern. Ich traue mich kaum aus dem Haus und wenn bin ich angespannt wie sonst nur was,fühle mich fremd in dieser Welt und leer :,(

Mir wurde geraten die Abendschule zu besuchen, sodass ich wieder anfange zu lernen..Doch dann gehen wieder Jahre ins Land und ich bin dann schon so alt, wer will mich dann noch ??? Ich möchte unbedingt eine Ausbildung machen und fühle mich zu allem einfach nicht genug geeignet, habe so unglaublich Angst vor Vorstellungsgesprächen...Ich möchte nicht von Maßnahme zu Maßnahme geschickt werden, in Zeitarbeit landen für wenig Kohle in Unzufriedenheit...

Ich würde mich freuen wenn jemand sich die Zeit nimmt mir zu antworten und evtl hat jemand auch schon viele Abbrüche/Niederlagen hinter sich und hat sich ähnlich oder genauso gefühlt und einen Weg da raus gefunden&mir Rat geben oder Hoffnung? Hat wer Erfahrung mit so Spätzündern wie mir? Habe mit bald 24 keinerlei Berufserfahrung sammeln können und quasi nix vorzuweisen außer die Versuche mein Fachabi zu machen. Bin ich schon zu alt und nicht mehr ,,attraktiv für den Arbeitsmarkt'' ?!?!

...zur Frage

Russisch lernen! schwer?

Hallo Leute, ich interessiere mich seit einiger Zeit für die Russische Sprache. Ich bin 15 italienisch stämmig habe aber mütterlicherseits russische vorfahren. Im Moment beherrsche ich 5 Sprachen und würde gerne Russisch lernen. Wie ist die Sprache? Schwer zu erlernen? Wir selbst reden zuhause meist deutsch u. italienisch.

...zur Frage

Lehramt studieren mit koreanisch Hintergrund?

Hi, ich möchte Lehrerin werden, kann mich aber auch sehr für (Süd-)Korea und die koreanische Sprache begeistern, weshalb ich fragen wollte, ob jemand eine Ahnung davon hat, ob man Lehramt studieren und wärenddessen Koreanisch lernen kann, quasi so, dass man es miteinbindet, um dann später beispielsweise Koreanischlehrerin an einer geeigneten Schule oder sogar Deutschlehrerin in Südkorea zu werden? Und wenn es nicht geht, wird es dann anerkannt wenn man die Sprache einfach so beherscht, also nebenbei lernt?

Danke schonmal im Vorraus :)

...zur Frage

kosmetikerin? welchen schulabschluss?

Hey, meine schwester ist zur zeit in der 9.Klasse und mcöchte gerne eine Ausbildung zur Kosmetikerin machen im moment geht sie aufs gymnasium doch sie ist nicht wircklichgut kann man Kosmetikerin auch mit Haupstschulabschluss lernen?

...zur Frage

Was heißt eigentlich Oppa?

Ich schaue sehr gerne kdrama und mir ist aufgefallen dass die Mädchen sowohl ihren "besten" freund(die sie wie ein Bruder sehen) "Oppa" nennen, als auch ihren Schwarm oder Freund. Was soll denn Oppa heißen? Ich mein, wenn ich meinen Freund zB Schatz nenne, sage ich doch nicht zu meinem besten Freund oder Bruder auch Schatz ...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?