Koreanische Kultur was mögt ihr?

4 Antworten

Da gibt es so viele Aspekte...

Ich finde die Geschichte interessant und die Abhängigkeiten zwischen den asiatischen Ländern der Zeit. Mode und Umgangsformen sind trotzdem etwas so Eigenes und Besonderes geworden. Daraus ergeben sich auch viele historische Orte und Sehenswürdigkeiten die ich wirklich gerne mal besuchen würde.

Der Umgang untereinander ist mehr als bei uns durch das Ideal gegenseitiger Rücksichtnahme geprägt und dem Wunsch anderen nicht unnötig auf die Nerven zu gehen. Nicht so weitreichend wie in Japan, aber trotzdem.

In Hinblick auf Kultur haben sie mit K-Pop, Mangas und K-Dramen eine Niesche gefunden (die natürlich Japan teilt), ob man das nun mag oder nicht ist jedem selbst überlassen, trotzdem ist etwas etwas Charakteristisches. Trotzdem kommen auch viele Künstler und Musiker anderer Genres aus Südkorea. Schade, dass ich die Literatur noch nicht verstehen kann.

Die koreanische Küche finde ich schmackhaft, mit vielen Gerichten die ich so von nirgendwo anders kenne. Auch dieser Stolz auf eine fermentierte, eingelegte Kohlbeilage ist einem als Deutschem vielleicht besonders nahe :P

Vor allem bin ich großer Fan der Schrift und der Idee dahinter: Lesen sollte nicht nur einer Elite vorbehalten sein, sondern die Schrift sollte für jeden leicht verständlich und zugänglich sein. Hangeul ist einfach und logisch, phonetisch clever und passt perfekt zur Sprache. Auch die Koreanische Sprache an sich schätze ich sehr. Faszinierend finde ich, dass nach Höflichkeitslevel konjugiert wird, es ändern sich also die Verbformen nicht danach über wen man spricht, sondern mit wem. Das ist sympatisch.

Kritisch sehe ich den enormen Leistungsdruck in Schule und Berufsleben. Auch sind viele Ansichten noch recht traditionell (zB die Rolle der Frau, Einstellung zu alternativen Lebensstilen usw.) aber das ändert sich ja auch mit der Zeit.

Ich mag Sushi bei anderen Gerichten muss ich ein bisschen grübeln( z.B.: diese Rahmen Suppe mit einem Ei oben drauf?).Das was ich aber wirklich sehr mag sind die traditionelle Koreanischen Gewänder und diese Fächer die sie immer dazu tragen. Die Schriftart ist sehr bemerkenswert und auch die Sprache. Und das was auch sehr interessant ist sind ihre Schönheitsideale die dem europäischen so gar nicht nahe kommen. Südkorea hat natürlich auch sehr viele Sehenswürdigkeiten die echt schön sind. Was ich aber gar nicht mag ist z.B: K-Pop Musik oder Animes.

...Sushi... Ra(h)men... Animes...

Falsches Land...

0

Ehrlich gesagt nichts, da ich die Kultur auch nicht kenne. Ich kenne nur K-Pop Musik und die gefällt mir nicht.

Das Essen und die Musik. (:

Was möchtest Du wissen?