Koreanische Ausprache zum Buch "Schwarze Magnolie"?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Erst einmal finde ich sehr gut, dass Ihr das Buch in Eurer Schule bespricht. Ein Lob von mir an Deinen Lehrer. Außerdem kann ich auch das Buch "Meine Flucht aus Nordkorea" von Yeonmi Park empfehlen. Ich habe schon viele Bücher von den nordkorenischen Flüchtlingen gelesen.

Jetzt aber zu Deinen Fragen. Lee Hyeonseo, in Korea schreibt man den Nachnamen zuerst, wird [i: hjeon seo] ausgesprochen. Weil im Englischen das I wie Ei ausgesprochen wird, wird das "I" durch Lee oder Yi ersetzt. Das "hjeon" hört sich an wie das "hjeon" in "Hyundai", nur die Deutschen sprechen die Automarke falsch aus. Am besten schaust Du Dir eine koreanische Hyundai-Werbung an, dann weißt Du wie "hjeon" richtig ausgesprochen wird. "Seo" wird ausgesprochen wie das "A" im Englischen. Nur musst Du ein scharfes "S" vorne dranhängen. Die Stadt Hyesan wird wie [Hjesan] ausgesprochen.

danke!! aber das buch habe ich mir selber ausgesucht, da ich sonst "kleider machen leute" als referat hätte, aber danke!!

0

Ich kann dir keine Garantie geben dass es wirklich richtig ist, aber mit meinen läppischen durch Kpop bedingten "Kentnissen" würde ich es "yonso li" und "yesan" aussprechen. Aber wie gesagt ist das jetzt echt keine qualifizierte Antwort oder so.

Hi^^

So wie LeMiriChan es sagte stimmt es schon :) würde nur noch den Tipp geben, dass man das "H" bei beiden Wörtern in der Aussprache mit andeutet (also nicht rauskeuchen als hättest du Asthma ;P) und das "eo" ist schon ein "o", dass stimmt, wird aber eher kurz wie bei "Sonne" ausgesprochen^^

Hoffe konnte helfen und tolles Buch*-*

LG^^

L bei Lee spricht man nicht aus :)

Was möchtest Du wissen?