Koreanisch lernen (Sprache,KPOP,Kultur)?

3 Antworten

Um Koreanisch lesen (und auch schreiben) zu können, brauchst du keinen Kurs / Gruppe oder so.
Das ist noch das einfachste am Ganzen.

Um lesen und schreiben zu können, musst du erstmal Hangul lernen.
Es gibt 10 Vokale und 14 Konsonanten. Die musst du aus dem  Effeff können (und die Doppelvokale sowie -konsonanten). Das "Übersetzen" des Textes, des Satzes kommt danach.
Wenn du noch nicht lesen kannst, bringt Vokabeln lernen nichts.

So, danach musst du die Satzstruktur, Silbenbildung etc. lernen. Also wieder keine Vokabeln. Blindes Vokabeln-lernen bringt dich nicht weiter. Dann kannst du vielleicht paar Wörter übersetzen, aber du könntest damit keinen (richtigen) Satz bilden.

Beispiel:
"Ich möchte Milch trinken!"
Milch = 우유
Trinken = 마시다
Ich will/möchte = -고 싶어요
Wenn man nur Vokabeln lernt, dürfte das dann so aussehen (wenn man versucht, einen Satz zusammen zu bauen) = "고 싶어요 우유 마시다!"
(Also in der "deutschen" Reihenfolge abgetippt = Ich will - Milch - trinken)
Aber das ist FALSCH. Bitte nicht einprägen - der Satz ist absolut falsch.
Richtig! ist = "우유 마시고 싶어요!"

Vokabeln musst du natürlich so oder so lernen, aber wenn du die Sprache tatsächlich richtig lernen willst, musst du mehr machen, als nur Vokabeln auswendig zu lernen.

Was die Aussprache betrifft: Du hörst sicherlich K-Pop?
Such dir da mal die Lyrics von manchen Liedern raus und lass im Hintergrund dieses Lied abspielen.
Du singst/sagst dabei den Text mit.
So hörst du, wie ein "echter" Koreaner das ausspricht und kannst es nachahmen.
Auch gut geeignet sind solche Shows, am Besten mit Untertiteln.

Übrigens, es gibt auch zig Koreanisch "Kurse" auf YouTube, oftmals auf Englisch (da Koreanisch hier in DE nicht so verbreitet ist) aber da kannst du auch mal schauen.
Das Englische kannst du ja für dich dann einfach ins Deutsche übersetzen.

Viel Spaß beim lernen! ~

- Haru

Ich würde es mit einem Tandempartner versuchen. Hat bei mir auch geklappt :)

Warum startest du nicht mit einem Buch? ;) Und wo wohnst du überhaupt


Hab ich schonmal versucht aber manchmal hab ich dann fragen und die kann mir das buch schlecht beantworten xd

0
@Ayliln798

Das mag daran liegen dass speziell die deutschen Koreanischwerke...viel zwischendurch mal vergessen ;) Falls möglich solltest du zu einem englischen Werk greifen (Elementary korean zb, oder als billiges schnelles Anfängerhandwerk "read and speak korean" Gibt auch eine nette 3 bändige Reihe die sich "Living Language korean" schimpft für nicht so viel Geld)

Solltest du in München wohnen (ich habe nur gesehen dass du mal Fragen zu München hattest) 

http://kschmuc.de/index.php/de/

Hier gibts Kurse

0

Was möchtest Du wissen?