Koran Straußenei

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nicht nur der Koran beschreibt das Straußenei als Erde, es ist sogar so, dass das Straußenei im Islam eine besondere Bedeutung hat, und man dem Straußenei eine Schutzfunktion zuschreibt. Zum Beispiel sind fünf Straußeneierschalen auf das Minarett von Chinguetti in Mauretanien platziert. Die Zahl fünf mit ihrer Bedeutung kannst Du dann selber bei Hamsa nachschauen. Der islamische Glauben insbesondere in Nordafrika ist dem Mythos und Aberglauben noch sehr behaftet. Das Straußenei hat dort magische Kräfte.

Bevor es Elektirzität in Mekka gab, wurden die Straußeneier auch gerne halbiert und als Ölschale genutzt. Das war mal der Renner bei den Mitbringsel aus Mekka.

Die Schamane wusten auch schon das die Erde eine Kugel ist.

Es gibt Berichte nach denen Die Schamane in England gesagt haben das die Götter die Erde ausgelegt haben. Das Wort "gelegt" ist sehr eng mit dem Wort "Gelege" verwand, (gleicher Wortstam) Das Wort Gelege wird aber auch für das Nest eines Vogels benützt und speziellen Fällen auch für die Eier selbst. ("Der Dachs hat das GELEGE geraubt") Eier sind aber rund, wie die Erde auch. (wenn auch mit umgekehrter Ellipse) Damit haben wir bewiesen das es kein besonderes Wissen ist das die Erde eine Kugel ist, das die englischen Schamanen gesagt haben das die Erde von den Göttern ausgelegt wurde (und zu einer Ebene gemacht wurde) zeigt das man schon in der frühen Antike unter primitiveren Völkern erkannt hat das die Erde eine Kugel ist.

Ob du jetzt glaubst das ich mir da etwas zurechtbiege oder das ich mir das einfach ausgedacht habe überlasse ich dir. Aber ob das Wort "ausgelegt" wirklich für ein Ei steht beantwortet dir in jedem Fall ob im Koran steht das die Erde Straußenei ist.

Klaus02 19.03.2012, 21:41

Nur damit du eine Vorstellung hast was gleicher Wortstamm bedeutet, "Heiter", "Heilig", "Hell" haben den gleichen Wortstamm.

0
Boss9 19.03.2012, 21:45
@Klaus02

Das ist arabisch, nicht deutsch ;)

0
Klaus02 19.03.2012, 22:12
@Boss9

Ein Wortstamm ist so etwas wie ein gleicher oder ähnlicher Teil in einem Wort der auf ein gemeinsames früheres Wort zurückgeht und aus dem sich die neuen Worte entwickelt haben. Das gilt im deutschen wie im arabischen gleichermassen. (es ist im arabischen etwas ausgeprägter, je nach dem wie man "Wortstamm" definiert, aber es läuft auf das gleiche hinaus.

Das Heilig und Heiter vom gleichen Wort abstammen zeigt wie man den Heiden erklärte was Heiligkeit ist, aber man kann nicht ohne weiteres sagen das es das gleiche bedeutet. Heiter wird in speziellen Fällen für schönes Wetter benützt ("Heiter bis wolkig") deshalb würde niemand sagen das der Heilige Franziskus schönes Wetter ist, das sind zwei verschiedene Dinge.

Das ist auch im Arabischen so, wenn ein Wort eine bestimmte Bedeutung hat kann man nicht einfach hingehen und sagen. "Es gibt ein ähnliches Wort das in einem Sonderfall etwas ähnliches beschreibt wie das was richtig ist". Das ist schon fast lächerlich.

Muslime behaupten das der Koran eindeutig und unmissverständlich ist.

Wenn er wirklich eindeutig ist kann man aus "Ausgebreitet" nicht "Straußenei" machen. Und wenn man aus Ausgebreitet das Straußenei gemacht hat kann man nicht einfach das nächste Wort daraus machen damit dann da steht das die Erde als Kugel erschaffen wurde, irgendwann hat die Übersetzung nichts mehr mit dem Originaltext gemeinsam.

Wenn der Koran nicht verändert werden kann, können zweifelnde Muslime auch kein falsches aber ähnliches Wort an dieser Stelle aufgeschrieben haben, dann muss man einfach das Wort nehmen das da steht oder man muss sagen das der Ursprungstext unzuverlässig ist.

Ein Wort durch ein anderes verwandest Wort in einem Sonderfall zu ersetzen bedeutet den Text zu verändern, das ist in allen Sprachen der Welt so, nicht nur im deutschen und arabischen.

1

«Die Erde! Welche Gestalt hat die Erde in der wir leben? Der Atheist wùrde sagen, dass sie kugelfoermig ist. Seit wann weiss man das? Der Atheist wùrde antworten: Im Jahre 1597 hat Sir Francis Drake als erster bewiesen, dass die Erde kugelfoermig ist, als er darum gesegelt ist. Aber der Qur’an erwàhnte es bereits vor 1400 Jahren!

In der Sure 79 Vers 30 wird gesagt: Und die Erde, Er hat sie danach hingebreitet (dahaha). Einer der Bedeutungen des arabischen Wortes « dahaha » ist Ausdehnung. Die andere Bedeutung ist der vom Wort « dahaha » stammende Begriff « dahia » und bedeutet Ei und bezieht sich nicht auf ein normales Ei, sondern auf das Ei eines Strausses.

Wie wir wissen, ist die Erde nicht so rund wie ein Ball, sondern gleicht der geo-sphàrischen Form. Wenn wir das Straussenei analysieren, so stellen wir fest, dass es auch der geo-sphàrischen Form gleicht.

Wer war vor 1400 Jahren in der Lage, zu erwàhnen, dass die Erde einer geo-sphàrischen Form gleicht? «  (von Dr. Zakir Naik aus: « Beweise fùr die Existenz Gottes« )

(e=related

PatrickLassan 12.08.2015, 10:03

Seit wann weiss man das?

Mindestens seit Pythagoras.

Im Jahre 1597 hat Sir Francis Drake als erster bewiesen, dass die Erde kugelfoermig ist, als er darum gesegelt ist.

Bewiesen wurde das lange vorher, und vor Drake umsegelte bereits Magellan die Erde.

Aber der Qur’an erwàhnte es bereits vor 1400 Jahren!

Toll. Über 1000 Jahre nach Pythagoras.

0

weder in der sure 10:24 , 39:5 79:30 oder gar 79:31ist von einem straussen ei die rede . bei 79:30 lautet es ,Und die Erde, Er hat sie danach hingebreitet. hinbreiten bedeutet nicht ein ei oder eine kugel zu formen sondern etwas (dei erde flach ausszubreiten . demnach hatt allah mohammed verkündet das die erde flach ist , obwohl er alls der allwissende ., eigentlich wissen müsste das die erden ein kugel ist . oder ein ein abgeplattetes Rotiationsellipsoid.

Die Straußenei-Typen beziehen sich auf Sure 79:31.

Was spricht dagegen?

Punkt 1:

Ich empfehle Dir, zunächst diese Webseite anzusehen, auf der verschiedene Koranübersetzungen zum Vergleich sind. Guck Dir da diese Sure an:

http://mitglied.multimania.de/ManfredWorm/islam/koran/079.html

Du kannst Dich davon überzeugen, dass alle Übersetzungen dort vom "Ausbreiten" der Erde sprechen.

Punkt 2:

Als nächstes kannst Du Dir klassische Tafsire dazu ansehen. Geh z.B. auf altafsir() com, Dort kannst Du Tafsire auf arabisch und englisch zu dem Vers lesen. Alle Tafsire erklären es als "ausgebreitet".

Punkt 3: Guck in ein arabisches Wörterbuch. In der Videobeschreibung von meinem Video zu dem Thema habe ich u.A. Links auf Online-Wörterbücher, wo man nachschlagen kann. Auch da wird immer nur von ausbreiten gesprochen.

Punkt 4: Der Koran spricht auch an anderen Stellen von einem "Ausbreiten" der Erde, z.B. 13/3 oder 51/48.

Was spricht dafür?

Anscheinend haben Wundersucher ein Wort gefunden, das dem Wort dahaha ähnlich klingt und beschlossen, diesem Vers ab jetzt diese Bedeutung zu geben (statt "Allah breitete die Erde aus" nun "Allah Ei Erde"). Du kannst Dir auch selber mal die Eierargumentation ansehen, z.B. auf diversen islamischen Webseiten.

UnsbGeist 18.03.2012, 22:11

Hier ist die Wunder-Darstellung:

http://alrahman.de/koran/wunder-im-koran

Dort wird es so dargestellt, als wäre die vorherige Übersetzung (ausgebreitet) falsch, und dass die Menschen es damals einfach nicht glauben konnten.Lies es Dir am besten selbst durch.

0
Boss9 18.03.2012, 22:18
@UnsbGeist

Hmmm...ja habe ich, ich habe aber kein Problem mit der Übersetzung "ausgebreitet"

Dieses Wort an sich ist auch ein Wunder des Qur'ans. Aber kannst du mir ein Link geben, in der steht, ind er dies falsch ist?

0
Boss9 18.03.2012, 22:18
@UnsbGeist

Hmmm...ja habe ich, ich habe aber kein Problem mit der Übersetzung "ausgebreitet"

Dieses Wort an sich ist auch ein Wunder des Qur'ans. Aber kannst du mir ein Link geben, in der steht, ind er dies falsch ist?

0
UnsbGeist 18.03.2012, 22:28
@Boss9

Die älteren Übersetzungen, Wörterbücher und Tafisre zeigen, dass die "Allah vereirt die Erde" -Übersetzung erst kürzlich aufgekommen ist. Ich habe damals auch noch zwei Arabischübersetzer angefragt, um sicher zu gehen.

Wenn Du mehr zur Sprache wissen möchtest, musst Du einen Arabisten fragen.

Ich denke jedenfalls, dass in letzter Zeit einige sehr übereifrig nach Wundern suchen, und dafür die Worte etwas zurechtinterpretieren. Aber bilde Dir ruhig Dein eigenes Urteil.

0
Boss9 19.03.2012, 17:52
@UnsbGeist

Ja, ich respektiere auch deine Denkweise, ohne Zweifel...ich habe halt son Youtube-Video drüber gesehn (mit dem Wort "ausbreiten"). Aber ohne Zweifel erwähnt die Bibel auch dasselbe...

0

Ich habe in einer Fernseh-Reportage gesehen, da wurde ein Straußenei an die Decke der Moschee gehängt und sie haben gesagt, dass das gegen Spinnenweben sei. Ich habs dann sofort ausprobiert, funktioniert aber leider nicht... :(

Ansonsten habe ich niemals von einem besonderen Straußenei im Quran gehört.

Ehmm,würde sagen so viel ich weiß stimmt das nicht.Straußenei?komisch^^.Sorry aber laut befragerei von leuten,heißt es dass es sowas nicht gibt..

Was möchtest Du wissen?