Koran Straußenei

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Assalamo Aleykum

•Die Erde ist wie ein Ei kugelförmig (10:24; 39:5; 79:30),

Eine interessante Sichtweise. Ist aber aber im mathematischen Sinne völlig falsch. Die Erde ist ein abgeplattetes Rotiationsellipsoid. Daran ändern auch keine Verse im Quran irgendetwas.

0
@askmachine

Hast du BenJoshuas letzten Satz nicht gelesen oder nicht verstanden?


Die Erde ist nicht eiförmig, daran ändern auch Verse in einem uralten Buch nichts.

0
@hcdfanatic83

Eiförmig heißt nicht gleich wie das Ei, das wir vom Supermakrt kennen. Sogar mein Mathe- und Physiklehrer bestätigt, dass die Erde kugelförmig ist!

0
@askmachine

Es gibt aber kein Ei, dass der Form der Erde entspricht.

Sogar mein Mathe- und Physiklehrer bestätigt, dass die Erde kugelförmig ist!

Das bestreite ich ja auch nicht.

Aber das zu wissen ist kein Wunder. Die Griechen wussten das schon lange zuvor.

0
@hcdfanatic83

Damit man von wissenschaftlichen Belegen reden kann, müsste man wissen, was eiförmig denn genau bedeutet, damit man vergleichen kann. Es gibt verschiedene Formen von "eiförmig", die zwar alle ähnlich aber doch individuell sein können. Mathematische Präzision ist aber nicht vorhanden.

Der Koran ist zwar ein Buch, das viele korrekte Hinweise liefert, was die Wissenschaft angeht, aber es sind und bleiben nur Hinweise, Zeichen. Der Koran ist kein Wissenschaftsbuch.

http://www.g-o.de/wissen-aktuell-798-2004-05-06.html

0
@askmachine

Es gibt verschiedene Formen von "eiförmig"

Und keine trifft auf die Erde zu.

das viele korrekte Hinweise liefert, was die Wissenschaft angeht

Nichts was man nicht problemlos selbst herausfinden könnte.

Der Koran ist kein Wissenschaftsbuch.

Dann hört auf ständig von den "wissenschaftichen Wundern im Koran" zu sprechen.

http://www.g-o.de/wissen-aktuell-798-2004-05-06.html

Irrelevant, da geht es nicht um die Form der Erde.

0
@hcdfanatic83

In Wirklichkeit weicht die Form der Erde gerade in die andere Richtung von der perfekten Kugel ab. Während beim Straußenei die Symmetrieachse gleichzeitig der längste Durchmesser ist, hat die Erde eine kurze Symmetrieachse von Pol zu Pol. Wenn man einen Ball etwas in die Länge zieht, bekommt man die Form des Straußeneis. Wenn man ihn etwas zusammendrückt, bekommt man die Form der Erde.

0
@askmachine

Jetzt sagst du also, dass die Erde nicht wie ein Straussenei geformt ist.

Und weiter?

0

Nicht nur der Koran beschreibt das Straußenei als Erde, es ist sogar so, dass das Straußenei im Islam eine besondere Bedeutung hat, und man dem Straußenei eine Schutzfunktion zuschreibt. Zum Beispiel sind fünf Straußeneierschalen auf das Minarett von Chinguetti in Mauretanien platziert. Die Zahl fünf mit ihrer Bedeutung kannst Du dann selber bei Hamsa nachschauen. Der islamische Glauben insbesondere in Nordafrika ist dem Mythos und Aberglauben noch sehr behaftet. Das Straußenei hat dort magische Kräfte.

Bevor es Elektirzität in Mekka gab, wurden die Straußeneier auch gerne halbiert und als Ölschale genutzt. Das war mal der Renner bei den Mitbringsel aus Mekka.

weder in der sure 10:24 , 39:5 79:30 oder gar 79:31ist von einem straussen ei die rede . bei 79:30 lautet es ,Und die Erde, Er hat sie danach hingebreitet. hinbreiten bedeutet nicht ein ei oder eine kugel zu formen sondern etwas (dei erde flach ausszubreiten . demnach hatt allah mohammed verkündet das die erde flach ist , obwohl er alls der allwissende ., eigentlich wissen müsste das die erden ein kugel ist . oder ein ein abgeplattetes Rotiationsellipsoid.

Was möchtest Du wissen?