Koran lesen können ohne Vorwissen?

11 Antworten

Ohne Vorwissen den Koran (Übersetzung) zu lesen halte ich insbesondere für junge Menschen für (beinahe) gefährlich und würde davon abraten.

Ich würde dazu raten, sich zunächst einmal ein gutes naturwissenschaftliches Bildungsniveau anzueignen. Schon damit man nicht in Gefahr gerät, sich von den höllischen Drohungen und den religösen Scheinweisheit des Korans überwältigen zu lassen.

Abraten würde ich auch von bunt aufgemachten Videos aus dem Internet, wo versucht wird, den Koran und den Islam als "der Weisheit letzter Schluss" darzustellen. Insbesondere junge Menschen die psychisch noch nicht stabil sein können (natürlich nicht müssen) fallen leicht darauf herein.

Also viel wirst du wahrscheinlich nicht so einfach verstehen da einiges in den Kontext interpretiert werden muss . Du kannst ja anfangen zu lesen und bei Fragen einfach googlen . Außerdem kannst du dich auch mal bei einer Moschee in deiner Nähe erkunden und dort nachfragen.

Falls du dich wirklich für den Islam interessierst empfehle ich dir den Kanal Iman tv auf youtube welcher spannende Dialoge mit Christen und Atheisten führt .

MfG

2
@Thomas602

"Verwirrter Atheist"? Geht's noch dümmer? Wenn hier jemand verwirrt ist, dann ist es der aufdringliche Muslim (Imam?).

Der erklärt nämlich in seiner arroganten Überheblichkeit, dass, weil die Wissenschaft nicht alles weiss, diese Wissenslücken zwingend mit Fabelwesen gestopft werden müssten!

Er erklärt "logisch" (na, nach dem, was er halt unter Logik versteht), dass das Universum einen Anfang haben müsse und dieser Anfang nur von einem Gott geschaffen werden könnte.

Warum dieser Gott aber nur der eitle und despotische Allah sein kann, der sich Sklaven erschaffen hat zum einzigen Zweck, dass sie ihm dienen und ihn anbeten, und dessen Ego so krank ist, dass er alle jene, die das nicht tun, ewig in der Hölle schmoren lässt - diese Erklärung bleibt er schuldig!

Ich hoffe, dass der junge Mann nicht auf diesen Dummschwatz reingefallen ist und sich die Homepage-Daten nur geben ließ, um den Schwätzer endlich loszuwerden.

ICH weiß nicht, wie das Universum entstanden ist. Dazu stehe ich, und mit dieser Wissenslücke (und vielen anderen) lebe ich. Kein Bedarf, sie mir mit Volksmärchen zuzukleistern.

2

Danke für die gute Antwort iman tv ist echt gut oder Botschaft des islams ist auch sehr spannend

2

Hallo
Alles Lob gebührt Allah, dem Barmherzigen, dem Allerbarmer.

Tatsächlich wirst du, wenn du nicht all zu viel Vorwissen über den Islam hast dir bei manchen Passagen schwer tun diese zu verstehen, da sie zum einen unter Rücksichtnahme des entsprechenden Kontekstes, unter welchem der jeweilige Vers offenbart wurde zu verstehen sind und zum anderen gewisses Vorwissen vorausgesetzt wird wie zum beispiel: Es wird im Koran von Musa a.s gesprochen. Nun wäre es Vorteilhaft wenn du weißt wer Moses ist usw.

Aus diesem Grund empfehle ich dir einen Tafsir zu lesen. Ein Tafsir ist die Erläuterung der Verse, du kannst dir also den ganzen Koran oder jeweilige Suren mit Tafsir kaufen. So hast du sämtliche Verse von Gelehrten erläutert. Ich empfehle dir den Tafsir von Ibn Kathir.

Danke für deinen Aufwand !

0
Alles Lob gebührt Allah, dem Barmherzigen, dem Allerbarmer.

Also meines nicht, da ich das Gottesbild von Allah für unbarmherzig halte.

Also schreibe das nächst mal gefälligst; "Fast alles Lob gebührt,,,,,,!

oder "Alles Lob mit Ausnahme dem Lob von @SibTiger gebührt....

1

Man kann den Koran natürlich auch ohne Vorwissen lesen, aber ratsam ist das nicht. Es wäre besser, sich einen Korankommentar dazu zu kaufen oder leihen. Ein Tafsir-Buch nennt sich das. Eigentlich wäre es auch von großem Vorteil, wenn man die Biografie des Propheten Muhammad gelesen hätte. Aus islamischer Hand. Darin steht nämlich oft, zu welchen Anlässen bestimmte Verse offenbart wurden. Und dann versteht man sie natürlich besser und man vermeidet eigenen, falsche Interpretationen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Autodidakt Islam seit 2010 und Fernstudium

danke 😊

0

Du musst die Buchstaben lernen, wie sie am Anfang, in der Mitte, am Ende und alleine stehen.

Allerdings hat der Quran auch seine ganz eigene Lese Art. Die sogenannten Tajweed-Regeln. Dazu gibt es genug im Internet bzw. YouTube.

Möge Allah dir den Weg erleichtern.

Danke 🙏

0

Falls du eine Deutsche Übersetzung lesen willst, empfehle ich dir zu jedem Vers den Tafsir (Interpretation des Quran) durchzulesen, da nicht jeder Vers gleich verständlich wirken mag. Empfehle dir Autore wie Ibn Kathir (Deutscher Tafsir), oder am besten Tabari oder Ibn Abi Hatim (Leider nur auf Arabisch)

1

Was möchtest Du wissen?