Koppelkondensator Potential?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Kopppelkondensator im Eingangsbereich trennt eigentlich nur die Gleichspannung ab, so das nur das reine Wechselspannungssignal übrig bleibt. Der Arbeitspunkt für die Transistoren werden entsprechend Transistortyp (Germanium oder Silizium) über einen Spannungsteiler eingestellt. Zusammen mit den Widerständen stellt der eingansseitige Koppelkondensator einen Hochpass dar, der eingangsseitige Koppelkondensator bestimmt die tiefste übertragene Frequens des Signals.

Ja, aber der Ausgang zwischen Rce und dem Kollektorwiderstand oberhalb ist auch ein Spannungsteiler oder? Und das Potential in der Mitte wird abgegriffen?

0
@Usedefault

Der Widerstand Rc vor dem Kollektor begrenzt den Kollektorstrom und legt damit (auch) die max. Spannungsverstärkung fest.

Der Koppelkondensator Ck entfernt die Gleichspannungsanteile, die sonst den Transistor töten würden und stellt in Zusammenwirken mit den Widerständen ein Hochpass für die Wechselspannungsanteile dar.

R1 und R2 bilden den Spannungsteiler, der den Arbeitspunkt entsprechend Transistortyps festlegen. R1 definiert dabei auch den Strom für die Transistorbasis.

0

Was möchtest Du wissen?