Kopien von Steuererklärungen der vergangenen Jahre

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

akteneinsicht nehmen in deine finanzakte geht immer. kopien kannste auch machen von deiner steuererklärung. ich würd persönlich hingehen, vorher termin vereinbaren. persönlich hingehen ist besser, man hat ja nix zu verbergen.

Klar, ruf einfach dort an !

Wir haben häufig das Problem, wenn ein Mandant von einem zum anderen Steuerberater wechselt, dann fordern wir die Erklärungen auch immer an.

Klappt meist reibungslos.

natürlich kannst du da anfragen und deinen fall schildern.
wirst dich dann aber wohl persönlich ausweisen müssen.

Kann ich nach mehreren Jahren noch Einspruch einlegen gegen einen Steuerbescheid?

Hallo, nach dem diesjährigen Steuerbescheid, habe ich festgestellt das das Finanzamt meine steuerfreien Schichtzulagen falsch berechnet hat. Als ich beim Finanzamt war, wurde mir nur gesagt das sie dies schon seit Jahren so machen und warum ich jetzt auf einmal was dagegen habe.

Allerdings bin ich Grenzgänger, daher Steuererklärungspflichtig und habe erst dieses Jahr mal nach einem Rechnungsweg gefragt. Deswegen habe ich auch jetzt erst festgestellt das sie mich seit Jahren auf die Gleiche art und weise über den Kopf hauen. Da es bei mir keine Kleinen Beträge sind sondern teil 2000- 3000 € ausmacht, würde ich gerne wissen ob ich für die Steuerbescheide von 2013+2014 noch einspruch einlegen kann.

die Falsche Rechung vom Finanzamt lag daran das sie mir in einem Jahr in dem ich 208 Tage arbeitete, (3 Schichtbetrieb) nur 22 Tage nachtdienst angerechnet haben obwohl ich in dem 72 gemacht habe. das gleiche mit den restlichen diensten. Laut finanzamt soll ich in dem Ganzen Jahr nur insgesamt 50 Tage gearbeitet haben! (100% anstellung) Danke im Vorraus xtoschix

...zur Frage

Steuererklärung und Kirchensteuer - Kann ich für die letzten vier Jahre rückwirkend Widerspruch einlegen?

Ich habe vorgestern meinen Steuerbescheid bekommen und gesehen, dass das Finanzamt mir die Kirchensteuer berechnet hat. Ich bin 2012 aus der Kirche ausgetreten und habe deswegen logischer weise keine Kirchensteuer gezahlt. Ich habe jetzt mal die Steuerbescheide bis 2012 kontrolliert. Jedes Jahr wurde die Kirchensteuer abgezogen. Da hab ich wohl total geschlafen. Kann ich das Geld denn noch zurück fordern oder ist es dafür jetzt zu spät? Und muss ich den Kirchenautritt irgendwo melden, damit so etwas nicht nochmal passiert? Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Wir verwahrt Ihr Eure Kaufbelege?

Einige sind für einen eventuellen Umtausch wichtig - einige müssen bekanntlich für den Lohnsteuerjahresausgleich aufgehoben werden. Kopiert Ihr Euch die ?

Mich würde mal interessieren, wie Ihr das so macht :)

...zur Frage

Steuerpflicht bei Heirat bzw. allgemein

Hallo, mein Partner und ich wollen heiraten. Ich arbeite bei der Stadt und mache seit meiner Ausbildung Steuererklärungen (hatte immer hohe Fahrkosten). Mein Partner ist auch ganz normal als Arbeitnehmer in Vollzeit angestellt und hat noch nie eine Steuererklärung gemacht. Wenn wir heiraten, werden wir ja meines Wissens gemeinsam berechnet. Ab wann? Mal angenommen man heiratet im August 2014. ist dann die ganze Steuererklärung 2014 schon gemeinsam, oder erst 2015 ?? In wie weit prüft das Finanzamt rückwirkend, ob mein Partner eine Steuererklärung hätte machen müssen? Problematisch: er hat kaum noch Unterlagen bzw die Firma hatte auch in der Vergangenheit mal Kurzarbeit.. Gibt es auch die Möglichkeit, trotz Ehe getrennt veranlagt zu werden? Wenn ja, wie geht das und ab wann lohnt es sich?

...zur Frage

Dreher in Kontonummer als Zahlungsempfänger

Hallo leute ich hab heute mein Steuerbescheid bekommen das ich den Betrag xxxx auf mein Konto erhalte nur leider ist mir dan aufgefallen das dort ein fehler in meiner kontonummer ist stat nehr 6 ne 4 :/ ka wie das passiern konnte meint ihr das geld ist futsch oder fix morgen aufn finanzamt und bank anrufen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?