Kopi Luwak vegan?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da für die Produktion die Tiere unbedingt benötigt werden, ist der Kaffee auch nicht vegan. Man könnte natürlich argumentieren, dass die Schleichkatzen ja wild leben, aber es gibt ja auch Wildhonig....wobei die Bienen im Gegensatz zu den Katzen das Produkt auch selbst benötigen.

Also so richtig Ahnung hab ich nicht. Aber ausgekackten Kaffee mag ich nicht trinken. ^^ Coole Frage. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist wirklich eine gute Frage - und meiner Ansicht nach nicht eindeutig zu beantworten. Die Kaffebohenen wurden ja im Verdauungstrakt der Katze fermentiert und sind dadurch mit tierischen Enzymen in Kontakt bekommen. Ich tendiere deshalb eher zu "nicht vegan".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da dieses Thema gerade aktuell von Peta aufgegriffen wird, kann man das ganze noch mal klar mit "Nein" beantworten:

www.peta.de/schleichkatzenkaffee

Ist ja irgendwie auch klar, dass die Leute dort auf die Idee kommen die Tiere gefangen zu halten, wenn irgendwer bereit ist für ausgekackten Kaffee viel Geld zu bezahlen. -.-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ne eher philsophische Frage, aber im Prinzip ja. Es sind weder tierische Bestandteile noch die zum Überleben der Spezies notwendigen Produkte involviert - nur Schei*e.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da is sich bei den kaffeebohnen um etwas nicht tierisches handelt ist es vegan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von obiswahn
30.08.2012, 15:37

aber die Bohnen werden ja von Tieren "veredelt"

0

Was möchtest Du wissen?