Kopfweh (nix gegessen )

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dein Körper muß auf Hochtouren laufen, ohne Energiezufuhr! Was passiert wenn ein Auto mit einem Rest Benzin fährt? Es läuft auch nicht auf Hochtouren und bleibt dann irgendwann stehen! Vermutlich hast du auch viel zu wenig getrunken, das verursacht ebenfalls Kopfschmerzen. Im Notfall solltest du immer Traubenzucker dabei haben, um solche Schmerz-Attacken zu vermeiden.

Du liegst schon richtig mit Deinem Gefühl, dass das mit dem Nichtessen zusammen hängt. Wer nichts gegessen hat, sollte die Stresssituation in seinem Körper nicht durch Kaffee verstärken und damit erst recht Kopfschmerzen auslösen. Essen ist eine Lebensnotwenigkeit. Wenn man vom Fasten Kopfschmerzen bekommt, muss man sich etwas zu essen besorgen, denn der Nahrungsmangel bewirkt die Ausschüttung von Stresshormonen, damit zusätzliche Glykogen- und Fettreserven abgebaut werden können. Diese Stresshormone lösen aber auch

die Kopfschmerzen aus. Viel trinken soll man sowieso aber ohne Nahrung geht es eben auch nicht.

Ja also essen solltest du auf jeden Fall, aber hast du denn mal was getrunken?? Das ist bei Kopfschmerzen viel wichtiger. Vielleicht hast du einfach zu wenig getrunken!

Also Hausmittel finde ich immer noch am besten:

Schwarzer Kaffe hilft bei mir gegen Kopfschmerzen, danach vielleicht schlafen gehen und sobald du aufstehst gehts dir wieder gut :)

Erstmal etwas essen. Wer nichts gegessen hat, sollte die Stresssituation in seinem Körper nicht noch durch Kaffee verstärken und damit erst recht Kopfschmerzen auslösen. Essen ist eine Lebensnotwenigkeit und wenn man von Fasten Kopfschmerzen bekommt, muss man sich etwas zu essen besorgen, denn der Nahrungsmangel bewirkt die Ausschüttung von Stresshormonen, damit Fettreserven abgebaut werden können, die aber auch die Kopfschmerzen auslösen. Nach dem Essen ein Schläfchen ist auch sinnvoll.

0

Was möchtest Du wissen?