Kopfweh auf der Arbeit?

4 Antworten

Hey, das kann viele Ursachen haben. Hast du einen eigenen Raum oder ist es ein offenes Büro? Es könnte zum Beispiel davon kommen, dass zu wenig gelüftet wird und der Sauerstoffgehalt im Büro niedrig ist. Kopfschmerzen können auch durch schlechtes Licht auftreten. Entweder durch Deckenlampen oder auch durch das Licht am Pc. Sollten die Schmerzen mal nicht mehr erträglich sein, dann kann ich dir Neuralgin empfehlen. Diese Tabletten haben mir schon bei den übelsten Kopfschmerzen geholfen und die Wirkung setzt zudem auch schon nach kürzester Zeit ein. Du solltest überlegen nicht mal bei einem Arzt vorbei zu schauen wenn du schon länger unter Kopfschmerzen leidest und mit ihm mögliche Gründe durchgehen. Alles hier sind nur Spekulationen und können eine Diagnose von einem Arzt nicht ersetzten. Die Kopfschmerzen sollen ja kein Dauerzustand werden ;) Liebe Grüße 

Wenn du sagen würdest was deine Arbeit ist wäre es einfacher.

Es könnte einfach eine Überanstrengung deiner Augen (vllt. Brille nicht mehr ausreichend? oder zu wenig blinzeln/Tränenflüssigkeit, zu hell) oder ein Duftstoff/Geruch auf den du reagierst, bspw. vom Reinigungstrupp oder auch das Deo eines Kollegen, das Waschmittel der Arbeitskleidung sein und und und...

Wir sind leider keine Hellseher.

Dazu solltest du schom mehr Details raus lassen.

Ist es bei euch laut, sitzt du den ganzen Tag . Starrst du nur auf den Bildschirm ? So was halt.

Bist den Anforderungen vielleicht nicht gewachsen?

Woher ich das weiß:Recherche

Was möchtest Du wissen?