Kopftuch im Kindergarten?

4 Antworten

Ich glaube, das Kopftuch an und für sich ist nicht das Problem, sondern wie du es trägst und was für ein Tuch es ist.

Ist es ein großes Kopftuch, das du so trägst, dass dein Kopf ganz umhüllt ist, so dass man nur noch das Gesicht sieht, dann erinnert es an muslimische Frauen und das wird glaube ich nicht gern gesehen.

Ist es ein Kopftuch, das modern und klein ist und nur ein Teil von deinem Kopf bedeckt, so dass man das Haar noch sieht, wird niemand etwas sagen, (vermutlich?).

dann musst du wohl auf ein käppi umsteigen.

in katholischen kindergärten, auch wenn nicht mehr von nönneken geleitet, ist kopftuch nicht erlaubt. generell nicht.

zur nönnekenzeit hättest du nicht mal nen praktikumsplatz bekommen, ohne katholisch zu sein.

Das wird leider nicht gehen, da es mir vor allem um den leichten Stoff bzw. das Material geht. Tücher lassen Luft durch und, was noch viel wichtiger ist, unter so eine Käppi bringe ich gar nicht meine Haare drunter.

0
@pondering

darum gehts nicht. ist halt bei den katholiken nicht erlaubt.

das käppi lässt auch luft durch - und haare kann man zusammenbinden. ist im kiga eh besser.

alternative wär ein strohhut.

0
@ponyfliege

Nun ja, ganz offensichtlich hast du weder meine Haare noch meinen Kopf, deshalb ist das "käppi lässt auch luft durch" absolut überflüssig.

Aber ich werde morgen einfach fragen.

0

Einfach im KiGa fragen...dann weißte das 100%ig...

VG pw

Geschenk an die Kinder im Praktikum?

Hallo Mein 2 wöchiges Schülerpraktikum im Kindergarten endet nächste Woche und bereits nach einer Woche gefällt es mir dort sehr. Die Kinder sind total lieb und die Erzieherinnen dort sind auch sehr freundlich.

Und ich habe mir gedacht ich möchte den Kindern einfach zum Abschied was schenken. Natürlich was Kleines ( wie gesagt, ist nur Schülerpraktikum) Sind Süßigkeiten ok (bekommen sie dort ja auch) ? Oder denkt ihr was Anderes wäre passender?

...zur Frage

Kindergarten Problem, was kann ich tun?

Guten Morgen,

da ich alleinerziehender Vater bin, geht mein Soh 4 Jahre alt zum Kindergarten. Im Kindergarten wurde mir am Freitag mitgeteilt, dass mein Sohn um 13:30 Uhr abgeholt werden muss von Montag bis Mittwoch. Also 3 Tage lang. Im Kindergarten bleibt er normalerweise bis 16 Uhr. Mich hat es sehr frustiert und gestört dass man mir am Freitag so kurzfristig mitgeteilt hatte. Mit der Begründung dass einige Erzieherinnen krank sind. Ich kann auf der Arbeit nicht einfach fehlen, ausserdem wie machen das die anderen die einen Job haben? Ist das rechtens was der Kindergarten macht? Freunde und Verwandte müssen alle arbeiten so wie ich auch, kenne keinen der/die 3 tage frei hat und mein Kind abholt. Ausserdem bin ich unzufrieden mit dem Kindergarten und der Erzieherinnen. Was kann ich tun?

...zur Frage

Wieso dürfen Pfarrer/Nonnen nicht heiraten?

Im römisch-katholischen dürfen Pfarrer/Nonnen ja nicht heiraten/keine Familie haben. Mich würde interessieren, wieso dies nicht erlaubt ist, den normalen Christen aber schon & woher dieses Verbot kommt?

Im Internet habe ich nichts genaues gefunden bzw. viele unterschiedliche Meinungen. Mich interessiert einfach, ob dieses Verbot wirklich etwas mit dem Christentum zutun & den Grund, wozu dies gut sein soll.

Danke im voraus. :)

...zur Frage

Warum dürfen muslimische Frauen nur als Lehrerin arbeiten, wenn sie ihr Kopftuch ablegen, aber Nonnen dürfen in voller Tracht im Kindergarten arbeiten?

Ja, wegen der Beeinflussung, aber im Kindergarten sind die Kinder doch noch viel leichter zu beeinflussen, als in der Schule. Außerdem hätte mich "damals" so eine komplette Tracht (dessen Namen ich leider nicht weiß) vermutlich viel mehr beeinflusst, als ein Tuch auf dem Kopf. Zumal ich zeitweise versucht habe, es nachzumachen & meine (entweder viel zu großen oder zu kleinen) Tücher genauso zu wickeln, weil ich es schön fand.

...zur Frage

Kindergarten Praktikum als eine Türkin nicht erlaubt?

Hallo, wir müssen von der Schule aus 20 Stunden SozialPraktikum absolvieren. Viele aus meiner Klassenstufe haben eine Stelle im Kindergarten bekommen, nun wollte auch ich dort eine Stelle und habe dort angerufen. Zuerst schien die Frau recht freundlich zu sein, doch als sie mich dann wegen meinem Namen fragte, welche Nationalität ich sei und ich als Antwort "türkisch" sagte, wurde ihre Stimme laut(sie schrie mich fast an) &sagte ganz unfreundlich NEIN, SIE HÄTTEN KEINE STELLE FÜR MICH. Ich fragte sie aber freundlich nach dem Grund und sie gab mir als Antwort: "Mit Türken hatten wir noch genug Probleme, vorallem wegen ihrem kopftuch, wir sind ein evangelisches Kindergarten, desshalb wollen wir keine Türken! " Nun ist meine Frage: Dürfen sie wirklich keine türkischen Praktikanten einstellen oder hatte bloß diese unfreundliche Frau Vorurteile gegen Türken (ich mein sind ja bloß 20 Stunden)? Danke im voraus für eure Antworten, Mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?