Kopfschütteln bei Jugendlichen/Erwachsenen gefährlich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei Babies ist es deutlich schlimmer als bei Erwachsenen, da bei ihnen das Gehirn noch nicht so gut durch die Hirnflüssigkeit gegen Erschütterungen geschützt ist.

Allerdings ist das wie bei allem im Leben immer eine Frage der Dosis, wenn ein Erwachsener den Kopf selber schüttelt, verrenkt er sich wahrscheinlich eher die Halswirbelsäule ehe er ernsthafte Gehirnschäden bekommt.

Bei Boxschlägen, Auffahrunfällen oder harten Fußballtreffern, die den Kopf so ruckartig in Schwingung versetzen, dass das Gehirn aufgrund seines Baharrungsvermögens garnicht so schnell mitkommt, ist das natürlich etwas anderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Es ist vergleichbar mit einer Gehirnerschütterung, da dein Gehirn genauso gegen deine Schädeldecke knallt. Es kann gut sein, dass du sogar eine leichte Gehirnerschütterung bekommen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?