Kopfschmerzen, Zahnspange, Druck im Kopf

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

es kann an deinem kiefer liegen !! wenn der nur ein bisschen verschoben ist, und das kann selbst bei einer Kieferorthopädischen behandlung passieren (eigene Erfahrung) dann bekommt man kopfschmerzen, im nacken und in den schultern ist es auch nicht besser, ab und zu knackst der Kiefer vill! das is nicht gut, weil die Kiefergelenke abgerieben werden !! also ab zu einem sehr guten Zahnarzt , beraten lassen, evt röntgenaufnhame machen lassen, gute besserung !

HansWurstig 31.10.2012, 17:27

ja also irgendwie sowas habe ich mir nämlich gedacht. Ich habe mir auch schon am Montag einen Termin bei meinem (eig. sehr guten) Kieferorthopäden geben lassen. Mal schauen was der gute Mann sagt. Ich hatte ca. 1 Woche bevor die Spange reinkam eine Wurzelkeimbehandlung die erst einmal schief ging und beim zweiten mal dann anscheinend alle i.O. war. zu dem zahnarzt gehe ich aber nicht mehr

0

Das kann auch einfach ein Spannungskopfschmerz sein. Oder du hast dir im Rücken/Nacken einen Nerv eingeklemmt und das kann dauerhaft Kopfschmerzen verursachen. Orthopäde oder Chiropraktiker mal aufsuchen.

Nun ja die Möglichkeit besteht, jedoch bezweifle ich, dass es einen Zusammenhang mit der Zahnspange hat. An deiner Stelle würde ich - falls ich unter chronischen Kopfschmerzen leiden würde - mehr an die frische Luft gehen. Vielleicht sitzt du ja den ganzen Tag zu Hause rum.( Könnte ja sein )

Das kann schon sein.Die Anatomie des Kopfes hat sich über die Zähne anders eingestellt.Kontaktier mal einen guten Zahnarzt.

Meine Freundin hat auch vor kurzem die feste rausgenommen bekommen. Die hatte auch voll die Mygräne...aber jetzt ist es wie weg geblasen...viel getrunken....gute besserung

Ja das kann gut sein,kontaktiere dein Kieferorthopäden. :)

Was möchtest Du wissen?