Kopfschmerzen wegen Zopf

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe genau das gleiche Problem und eine ganz einfache Lösung gefunden. Bei mir liegt es daran, dass ich Normalerweise immer einen Mittelscheitel habe und beim Zopf machen immer alle Haare (auch die am Scheitel) nach hinten gebürstet und zusammen gebunden habe. Dadurch bekam ich die Schmerzen, weil so die natürliche/normale Wuchsrichtung der Haare am Scheitel erzwungenermaßen verändert wurde. Versuch mal den Scheitel beizubehalten und nur die Haare rechts und links davon zu den Seiten hin zu bürsten und hinten zusammen zu nehmen, also nicht auch am Scheitel nach hinten kämmen. Bei mir ist das die Lösung.

Du hast bestimmt immer einen Pferdeschwanz oder andere Zöpfe, die am Kopf zusammengebunden werden, getragen, oder? Ich würde dir raten einen lockeren Bauernzopf zu felchten, das zieht nicht so sehr am Kopf.

Das Problem kenne ich. Flechten und dergleichen hat auch nicht dagegen geholfen. Ich glaube, es kommt einfach daher, dass du deine Haare in eine andere als die eigentliche Wuchsrichtung drängst. Du wirst dir aber etwas einfallen lassen müssen. Wie hier schon gesagt wurde, so lange geht der Sportunterricht doch nicht. Nur zum Sport einen Zopf machen und danach direkt wieder offen.

Oder, dein anderer Gedanke, doch abschneiden. Muss ja nicht ganz kurz sein. Nur kurz genug, um ohne Zopf am Sportunterricht teilnehmen zu können.

Was möchtest Du wissen?