kopfschmerzen warum. blutwerte unauffällig?

2 Antworten

Anahnd der Blutwerte kann man nur sehen ,ob eine Entzündung vorliegt, eine Mangelerkrankung oder beispielsweise zuwenig weiße Blutkörperchen vorhanden sind. Aber nicht die Ursache für Kopfschmerzen.

Auf MRT-Bilden sieht man nur, ob Du evtl. einen Tumor hast oder sonstige Veränderungen, die starke Kopfschmerzen verursachen könnten. Das haben sie mit dem MRT ausschließen wollen.

Warum soll das keine Migräne sein? Wer ständig starke Kopfschmerzen hat, ihm evtl. übel ist und er lichtempfindlich ist, hat Migräne.

Du könntest noch folgende Stellen anlaufen: Akupunktur, Homöopath, Orthopäde (evtl. kommt es vom Nacken) oder einen Osteopathen.

Da ist noch viel drin, Du kannst ja schon mal überlegen, ob sich in Deinem Umfeld was geändert hat. Neue Teppiche, neue Möbel, Wände frisch gestrichen - die Ausdünstungen bestimmter Chemikalien können sehr starke Kopfschmerzen verursachen.

Auch eine schwere Lebensmittelallergie kann zu Kopfschmerzen führen. Das ist leider ein Symptom was zu vielen Krankheiten passt.

Alles Gute. lg Lilo

in meinem umfeld hat sich nichts geändert... und ist migräne die antwort auf vergesslichkeit und desorientierung?

0

nee licht und geräusche haben keinen einfluss auf die kopfschmerzen 

0

So leid es mir tut... aber wenn Dein Hausarzt das Blutbild untersucht hat und nichts findet und Du nachher zum Radiologen gehst, welcher Dir auch keinen Befund attestieren kann, dann wirst Du über Gute Frage sicherlich keinen finden, der Dir hier Auskunft gibt. Besser als der Hausarzt und der Radiologe über das Röntgen wird's hier nicht.

Wenn die Diagnose wahrscheinlich auf eine Migräne gefallen ist, solltest Du eventuell diese Antwort ernst nehmen. Wenn es eine Migräne ist, dann würde sich das nicht ändern, nur weil Dir die Diagnose nicht passt.

Auf alle Fälle: Du hast zwei Spezialisten gefragt und einmal eine Diagnose erhalten, welche Dir aber nicht zusagt. Was genau erwartest Du von Gute Frage?

nein die antwort kam vom radiologen und der hatte keine ahnung von meinen sonstigen beschwerden. und ich denke nicht dass das alles so verlaufen würde bei migräne. und dass migräne keine antwort darauf gibt warum ich einige symptome habe... ich habe keine genaue antwort erwartet. deswegen frage ich ja ob jemand etwas darüber weiß. und entschuldigung wenn ich mir gedanken mache ob ich etwas habe und es mir schwer fällt vollkommen bis morgen zu warten. du brauchst hier nicht rumnörgeln okey? sei mal etwas feinfühliger ich bin möglicherweise krank und muss mir deswegen sorgen machen! mein hausarzt meinte vorher übrigens dass wenn der radiologe nicht erkennt wir weiter gucken werden! 

du hast keine ahnung davon und mischt dich trotzdem ein um mich anzumaulen? 

vielen dank aber menschen wie dich brauchen wir hier nicht!

0

Was möchtest Du wissen?