Kopfschmerzen vom aufräumen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich räume relativ häufig auf und ich hab das schon ziemlich lange. Ich bin jetzt 17 und ich hab das seit dem ich Ca. 8 war. Meine Eltern haben mir das nie geglaubt :D aber vom bücken kanns nicht kommen, das ist halt so ein durchgängiger Druck, manchmal auch mit Übelkeit begleitet. Brille kann eigentlich auch nicht sein, weil das wirklich nur beim aufräumen auftaucht... Eigentlich macht mir das aufräumen Spaß aber sobald dann diese schmerzen kommen kann ich nicht mehr weitermachen... :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht weil du dann deine Augen mehr als sonst anstrengst, dass würde heissen das du ne Brille bräuchtest ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bückst du dich zu sehr ? dann wird dir das blut in den kopf steigen und es liegt vielleicht daran... oder ist / hat es einen geruch, der dir zu sehr in die nase steigt? vielleicht ist der schuld :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mach es oft/regelmäßig, dann wird es nicht so schlimm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?