Kopfschmerzen verschwinden nicht. Mein Schädel platzt gleich?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo dergruenebaum,

Kopfschmerzen in Verbindung mit Übelkeit, bei denen „normale“ Schmerzmittel nicht helfen, sind ein Hinweis auf Migräne. Bei Migräne wirken nur spezielle Migräneschmerzmittel (Triptane, z. B. Sumatriptan).

Typische Anzeichen von Migräne sind:

  • Anfallsartiger - meistens einseitiger – Kopfschmerz (stechend oder pochend).
  • Übelkeit (manchmal mit Erbrechen), Appetitlosigkeit.
  • Licht-, Geräusch-, oder Geruchsempfindlichkeit.
  • Der Schmerz verschlimmert sich bei Bewegung / körperlicher Anstrengung.
  • Dauer einer Migräneattacke: Wenige Stunden bis zu 3 Tagen.
  • Die ersten Migräneanfälle treten bei den Meisten erst ab der Pubertät auf.
  • „Normale“ Schmerzmittel wirken oft nicht ausreichend.

Es gibt viele verschiedene Arten von Migräne, deshalb müssen nicht alle genannten Symptome auch immer und bei Jedem genauso zutreffen.
Der Facharzt für Migräne ist ein Neurologe. Lasse dich dort mal untersuchen und dir die richtigen Medikamente verschreiben, falls du Migräne hast.

Übrigens, wenn man zu viele Schmerzmittel einnimmt, bekommt man einen (zusätzlichen) Medikamentenkopfschmerz. Deshalb sollte man keine Schmerzmittel einnehmen, die nicht helfen.

LG Emelina

Danke für den Stern :-)

1

Es ist 2:33

Vielleicht solltest du schlafen wenn du so Dolle Kopfschmerzen hast.
Du kannst bestimmt nicht schlafen wegen den Kopfschmerzen aber du kannst es ja versuchen.

Manchmal kommen Kopfschmerzen auch wenn man zu wenig trinkt

Arzt aufsuchen. Vielleicht Notklinik Krankenhaus. Die Helfen dir die geben dir Beruhigungsmittel. Kann aber ein Migräne sein 

Was möchtest Du wissen?