kopfschmerzen und unterleibschmerzen. was tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kopfschmerzen werden bei jeder 2. Krankheit als Symptom genannt, also kann das schon sein. Wie lange hast du das denn schon? Wenn du das 1-2 Wochen hast kann es einfach ein grippaler Infekt sein, wenn das schon wochenlang so geht würde ich mal zu einem anderen Arzt gehen.

Danke für deine Antwort , ich hab das jetzt seit einigen tagen (fast 1 woche) . Was kann ich gegen diesen "grippalen Infekt" tun ? :)

0

Unterleibsschmerzen, Hast du gerade deine Regelß Wenn ja ist das normal, das kann mal vorkommen und ja die kopfschmerzen könnten damit zu tun haben, weil bei Unterleibchmerzen -aber nur wenn man die Regel hat oder kurz davor ist - die Hormone etwas durcheinander sind. Ist nichts Schlimmes. Hast du deine Regel nicht, solltest du zum FA gehen und das nach sehen lassen. Dann könnten die Kopfschmerzen von allem Möglichen her kommen. Zu niedriger Blutdruck, oder zu hoher, Hormonchwankungen, HWS Verspannungen ist meist so oder allgemein Rücken -Nackenverspannungen, zu niedriger oder zu hoher Zucker. Schilddrüse, Grippe oder Erkältung bahnd sich an.

Und mit anderen Arzt meint ifi.... den Arzt wechseln. Man kann den HA auch wechseln, wenn man da nicht zufrieden ist oder sich eine Zweitmeinung einholen. Ich denke, dein Arzt wird richtig liegen. Dann nehme ein Schmerzmittel, wenn der Arzt dir nichts aufgeschrieben hat. Bei Regel gibt es extra Mittel gegen Regelschmerzen, -Dolormin, und Kopfschmerzen da frage in der Apotheke, es gibt so viele. Vielleicht gibt es auch ein Mittel das gegen Beide wirkt wie Paracetamol, Iboprofen oder frage ob Dolormin auch gegen Kopfschmerzen wirkt. VW

Was ist das denn für ein Arzt???

Was möchtest Du wissen?