Kopfschmerzen und Muskelkater nach ausgiebigen Training?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Muskelkater ist nach zu viel Training normal, die Kopfschmerzen kommen meist, wenn dabei zu wenig getrunken wird. 1 bis 1,5 Liter solltest Du da schon zu Dir nehmen. Ist es zusätzlich noch warm und schlechte Luft im Studio fördert das die Kopfschmerzen noch. Wenn es öfter vorkommt, mal den Blutdruck nach dem Training messen lassen, die meisten Studios haben ein Gerät da. Wenn Du 3 Stunden mit schweren Gewichten trainiert hast, kann es auch an der falschen Atmung liegen (Kopfschmerzen).

Ich habe manchmal beim Training Kopfschmerzen, wenn es sehr schwer zur Sache geht, ich zu laut Musik höre oder ich mir einen Booster gegeben habe. Kommt schonmal vor.


Übrigens sind 3h Fitnesstraining VIEL zu viel!!! 1,5h Maximum, besser unter 1h! Alles darüber ist kontraproduktiv und wird Muskelaufbau verhindern. Muskeltraining muss kurz und intensiv sein. Du willst schließlich Muskeln aufbauen und kein Ausdauertraining machen. Dass du solange trainieren kannst zeigt übrigens auch, dass dein Training alles andere als schwer ist. Nach einer Stunde sollte nichts mehr gehen, sonst ist dein Training zu seicht!


Also mit pause und allem waren das 2.5 Stunden den Rest war ich am Massage Band und Dehnen

0
@Joggijoggi

Sorry, immer noch viel (!) zu viel. Damit machst du dir deine Erfolge zunichte. Mehr ist in diesem Sport nicht gleich mehr. Wie gesagt, 1,5h ist absolute Grenze. Eine Top Zeit wären 45 Minuten.

0
@Joggijoggi

Zählt aufwermen auf den Stepper auch zu der sogenannten 1 Stunde optimalem Training was du sagtest ?

0
@Joggijoggi

Ich zähls mit rein, aber 5-10 Minuten mehr oder weniger machen dann auch keinen großen Unterschied mehr. Wenn du ca nach einer Stunde fertig bist, brauchst du dir keine Sorgen machen.

0

Es ist ganz normal das man nach dem Training mal Muskelkater & evtl. auch Kopfschmerzen bekommen kann.

Warum ist das schlecht ?

0

Was möchtest Du wissen?