Kopfschmerzen und Druck auf der Nase?!

4 Antworten

Könnte sein, das du eine dicke Erkältung hast/bekommst. Vielleicht sind deine Stirnhöhlen und Nasenhöhlen befallen. Das könnte auch den Druck und die Kopfschmerzen erklären. Nehm mal für höchstens 5 Tage abschwellende Nasentropfen abends vor dem schlafen gehen. Wenn sich deine Beschwerden nicht bessern oder du Fieber oder weitere Symptome bekommst, solltest du sofort zum Arzt!

Geh zum Augenarzt oder Optiker.

Ist die Brille vielleicht zu schwer für dich?

Ansonsten kann der Zusammenhang Kopfschmerzen und Brille auch zufällig sein. Was spürst du denn, wenn du mit den Fingern auf den Nasenbereich drückst, auf dem normalerweise die Brille sitzt? Schmerzt dort etwas? Spürst du es bis in den Kopf hinein?

Es kann ohnehin Sinn machen, diesen Bereich anfänglich häufiger einmal mit den Fingern zu massieren, weil die Brille ja eine ungewohnte Belastung ist.

Wenn es nicht weggeht: Optiker oder Arzt aufsuchen.

Ständiger Druck auf der Nase manchmal in Verbindung mit Kopfschmerzen?

Moin, in Letzter zeit habe ich dauerhaft druck auf der Nase in manchen fällen kommen starke Kopfschmerzen dazu, ich kann frei atmen und habe auch sonst keine Beschwerden. Zum Arzt gehen geht schlecht da ich beim Bund bin und mitten in der CR Ausbildung deswegen will ich so gut wie nichts verpassen und mich nicht neukrank melden. Was könnte das nun sein und oder was kann ich dagegen tun? Und da ich noch nie Neukrank war weiß ich nicht in wiefern ich selber entscheiden kann welchen Status ich bekomme, weiß jemand Rat?

...zur Frage

nackenschmerzen und druck im ohr

Hallo, habe Nackenschmerzen und zudem druck im linken Ohr, also mein Ohr fühlt sich ''zu'' an - aber schmerzt nicht... und ein wenig Kopfschmerzen habe ich auch... gestern taten mir die Augen weh... ich hab keine roten Augen bzw. die Augen tränen oder brennen nicht, habe auch kein Schnupfen oder Halsschmerzen und auch kein Fieber... was kann das sein?

...zur Frage

Leichte Kopfschmerzen beim Nase putzen wenig Blut?

Hallo ihr ich habe links leichte Kopfschmerzen die vom Auge vorne nach hinten ziehen.kurz davor hatte ich einen Blutgeschmack im Mund der sich so anfühlte als ob das Blut aus der Nase in den Mund Rachen Raum fließt danach habe ich mir die Nase geputzt und es war ganz wenig Blut dabei. Kann das eine Hirnblutung sein oder mach ich mir umsonst Ängste. Danke für eure Antworten

...zur Frage

Kurzsichtig,Nase,Augenschmerzen

Hallo zusammen also ich bekomme irgendwie öfter augenschmerzen (druck) ..und mein rechtes unterlid zuckt seit 2 wochen... ich war vorgestern beim augenarzt weil ich von weitem nicht so gut sehen kann. Und ja hab 0,5 dioptrin kurzsichtig. die ärztin meinte das zucken kann mit der kurzsichtigkeit zusammen hängen weil das auge sich anstrengen muss.. ah ja hab auch jz ständig ein druck auf der nase ?! Manchmal (nicht oft aber immer) morgens läuft meine nase..(also wie schnupfen) Ist das was schlimmes? kann dieses augenschmerzen (druck) auch wegen meiner kurzsichtigkeit zusammen hängen? Oder letztens hatte ich auch ein leichtes kopfschmerzen..mit in die schule aber wo ich nachhause gegangen bin ist es weg gegangen(kopfschmerzen) weil ich aspirin genommen hab ..aber danach hatte ich magenschmerzen (mit kamillentee is es weg gegangen) Ich hoffe wenn ich meine brille habe sind die symptome weg.. :) ..

...zur Frage

Kribbeln und Taubheitsgefühl Gesicht?

Hallo zusammen. Ich habe seit längerem (ca. 6 jahre) psychische beschwerden und bin desshalb auch in behandlung. Im moment merke ich wie mein körper unangenehm auf stress reagiert. Ich bin oft todmüde wenn ich von der arbeit komme (bin im moment 40% krank geschrieben) habe kopfschmerzen, überlkeit und schlafprobleme. All das weis meine Ärztin. Nun habe ich wider 4 tage am stück gearbeitet und habe ab tag 2 jeden abend ein kribbeln im gsicht. Wenn ich nach dem duschen meine brille aufsetze spühre ich diese meist gar nicht fest auf meiner nase. Dann kribbelts auch etwas an stirn und neben der nase.  Dabei habe ich auch ein leichtes pfeiffen und ein druck auf den ohren und etwas kopfschmerzen.

Meine frage.. kann das psychisch bedingt sein? Die schmerzen sind gut aushaltbar es sind nicht umbedingt schmerzen es fühlt sich einfach unangenehm an.

Ich möchte keine blöden antworten wie geh doch zum arzt. Ich arbeite im krankenhaus und habe selber etwas ahnung.. ich möchte einfach wissen ob jemand erfahrung damit hat.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?