Kopfschmerzen seit 6 Monaten

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Naja normal ist das sicherlich nicht. Ich hätte jetzt auf so eine Art chronische Migräne getippt, wogegen du Medikamente verschrieben kriegst. Da du aber erwähnst, dass die Kopfschmerzen nach einem Unfall passiert sind, kann es doch noch eine Nachwirkung davon sein :/ Was genau es ist, kann ich dir leider auch nciht sagen, oder wie ernst deine Lage ist :( So wie du es beschreibst klingt es ja doch schon ziemlich ernst. Ich würde am Besten mal ins Krankenhaus fahren, da haben die ja auch Erfahrungen mit Unfallfolgen ;) Alles Gute und gute Besserung!

Nein vom Sturz bekommt man eigentlich keinen Hirntumor. Trotzdem solltest du so schnell wie möglich in die Röhre. Ich würde das kein halbes Jahr mit mir rumschleppen.

das beste wäre es schnell zu einem arzt zu gehen wenn das was ernstes ist dann hättest du echt die ***karte gezogen. ich würde echt vermuten dass es was mit dem sturz zutun hat

Gut moeglich!Warst du zwecks EEG und CT schon beim Neurologen?Falls nicht dann ist das mal angebracht!

Warst Du in den 6 Monaten nicht beim Arzt?

Hirntumore können erblich bedingt sein.

Dazu Deine Beschwerden.

Fazit: Gründlich vom Arzt untersuchen lassen!

Nach einem halben Jahr kommt dir die Angst? 0.0

Geh zum Arzt und lass das abklären.

Warum seid ihr dann noch nicht beim Arzt gewesen? Mit Kopf in den Sand stecken, ist niemandem geholfen.

Alles Gute!

AstridDerPu

Glaub mir das wird dir jeder Raten ....

Das ist das Sinvollste und schlauste was du machen kannst gehe zu einem Arzt.

Der wird dir besser weiter helfen können also wir...

Warum hast du so lange gewartet? Gehe umgehend, zum Arzt......Der wird Dich in die Röhre schicken....

Wie wäre es mit einem Arzt ??? Damit würde ich nicht spaßen.

Warum warst du noch nicht damit beim Arzt?

Was möchtest Du wissen?