kopfschmerzen ohne tabletten behandeln

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Frisches Basilikum ist ein wirksames Mittel gegen Kopfschmerzen ! Hierbei genügt es, bei Beschwerden intensiv ein oder zwei Blätter des Krauts zu kauen - die so freiwerdende ätherischen Öle bekämpfen den Schmerz umgehend.

Pfefferminzöl hilft bei Migräne und Kopfschmerzen häufig ebenso gut wie ein Schmerzmittel. Das hat die Forschergruppe Klostermedizin an der Uni Würzburg herausgefunden. Der große Vorteil von Minzöl: Das alte Hausmittel hat viel weniger mögliche Nebenwirkungen als Tabletten.

Wer häufig unter Kopfschmerzen leidet, sollte die Schläfen mit 2 bis 3 Tropfen Pfefferminzöl einreiben. In der Regel lassen dann auch die schlimmsten Kopfschmerzen erheblich nach.

oder: Einen Pfefferminztee verteilt über den ganzen Tag trinken. Er schmeckt auch kalt !

zsuzsi14 26.10.2012, 14:10

Vielen Dank für den Stern und ein schönes Wochenende wünscht Dir zsuzsi14

0
  • Kaffee mit ein paar Spritzern Zitron (schmeckt widerlich, hilft aber - ist auch ein bekanntes Migränemittel)
  • Japanisches Minzeöl auf die Stirn tupfen - nicht zu viel, brennt höllisch in den Augen - und dann kalten nassen Waschlappen drauf (tut richtig gut ^^)

Und natürlich viel trinken!!

Pfefferminzöl einreiben - an der Stirn, Schläfen und im Nacken. Und schon werden die allermeisten Kopfschmerzen weniger werden...

An die frische Luft gehen und genügend trinken (kein Alk natürlich) ...

halbe Stunde schlafen ;)

Wenn sie so schlimm sind, dann nimm doch einfach ne Tablette

Was möchtest Du wissen?