Kopfschmerzen nach absetzen der Pille an nur einer stelle?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich hatte damals noch unter Pilleneinnahme während der Pillenpause immer starke Migräneanfälle und Kopfschmerzen. Auch beim Absetzen kam es zunächst die ersten Tage dazu, wie eben sonst auch in der Pillenpause. Bei mir war u.a. der Abfall des Hormonspiegels die Ursache.

Seitdem ich nun aber seit gut 1 1/2 Jahren hormonfrei verhüte hatte ich keine einzige Migräneattacke mehr. Kopfschmerzen kommen noch ab und zu, aber das ist durchaus auszuhalten.

Wenn die Kopfschmerzen nicht besser werden solltest du aufjedenfall einen Arzt aufsuchen.

Lg

HelpfulMasked

Ich musste die Pille aus gesundheitlichen Gründen vor 2 Jahren absetzen. Mir ging es ca. 4 Monate schlecht .. Starke Kopfschmerzen, Kribbeln im Kopf, Blutdruckprobleme, schlechteres Hautbild .. Aber seit sich all das eingependelt hat, geht es mir besser als vorher mit der Pille. Aber diese Übergangszeit war sehr schlimm, ähnlich einem Entzug..

Oh hört sich genauso übel an wie bei mir, wenn nicht sogar schlimmer :/ 

Danke für die Antwort !:)

0
@Anneschneiderr

Gerne!

Bin froh, dass ich sie nach über 10 Jahren nicht mehr nehme bzw. nicht mehr nehmen darf..

Alles Gute und hoffentlich schnelle Besserung!

1

Was möchtest Du wissen?