Kopfschmerzen im Stirnbereich, wie blauer Fleck? Weisheitszähne?

4 Antworten

Auf jeden Fall erstmal zum Hausarzt oder HNO! Kann ja auch z.B. die Stirnhöhle sein! Wenn nicht, dann weiter zum Zahnarzt! Gute Besserung!

Ich hatte ne Stirnhöhlenentzündung - das hatte sich genauso angefühlt. Fand ich alles ziemlich merkwürdig, weil ich auch keinen Schnupfen oder so hatte...

Weisheitszähne oben- haben sich bei mir eher auf die Schläfen ausgewirkt.

Ich würde zum HNO gehen...

Kann ja auch z.B. die Stirnhöhle sein! Wenn nicht, dann weiter zum Zahnarzt! Auf jeden Fall erstmal zum Hausarzt oder HNO! Gute Besserung!

Fieber, Schwindel und "Zahnschmerzen" nach dem Entfernen eines Zahnes?

Hallo,

ich habe am Montag 1 meiner Weißheitszähne gezogen bekommen (unten rechts, mit Betäubung). Danach war noch alles in Ordnung gewesen, lediglich ein leichtes Ziehen und ab und an etwas Schwindel, was ich aber als Normal empfunden habe.

Am Donnerstag hatte ich dann meinen Kontrolltermin, da noch weitere 2 Weisheitszähne entfernt werden müssen, dies aber nicht alles zusammen gemacht werden konnte (sonst hätte ich ein komplett betäubtes Gesicht gehabt).

Dort wurde festgestellt, dass ich eine leichte Entzündung in der Höhle des Zahnes habe und mir wurde danach eine Art "Antibiotika" auf die Stelle gemacht.

Am Freitag war dann alles normal gewesen und am Samstag hatte ich schon leichtes Fieber. Nachdem ich hier gelesen hatte, dass die Abwehrspannungen des Körpers sein können, habe ich mir gedacht, dass ich einfach mal abwarten.

Am Nachmittag war ich dann etwas Sport machen, da ich schon die ganze Woche daheim war.

Der darauffolgende Sonntag hat mir dann aber den Rest gegeben. Nachdem ich am Samstag Abend schon eine Art "Schwerelosigkeit" in den Beinen gefühlt hatte und komplett regungslos und fertig war, hatte ich am Sonntag Fieber und Schmerzen an der Stelle, wo der Weisheitszahn zuvor war.

Da es Sonntag war und ich nicht wirklich Lust hatte, zum Notdienst zu gehen wegen so einer "Lappalie", hab ich mich im Bett geschont und Tee getrunken.

Heute morgen bin ich ohne Schmerzen aufgestanden, bin 150km Auto zum Kunden gefahren und habe seit ca. 2h wieder Schüttelfrost.

Kann dies mit dem Zahn zusammenhängen, dass sich dort ggf. noch was entzündet hat?

Ich spüle seit Mittwoch Abend täglich mit einer Art Mundspülung, sodass keine Speisereste in der Wunde bleiben, aber 3 Tage Fieber nacheinander finde ich jetzt nicht wirklich prickelnd. Ob das jetzt heute nur eine leicht erhöhte Temperatur ist oder schon Fieber, weiß ich nicht, da ich kein Thermometer habe.

Für morgen habe ich bereits einen Termin beim Arzt, aber um mir etwas die Sorgen zu nehmen, wollte ich hier doch einmal nachfragen, ggf. hatte dieses Phänomen bereits schon mal jemand.

Weitere Symptome: Beschwerden beim Schlucken, Schwindel, Kopfschmerzen, Motivationslosigkeit

Grüß

MiGro

PS: Sollte es einen solchen Fall bereits in der Community geben, dann seit doch bitte so nett und gebt mir den Link, ich habe leider nichts gefunden bei meiner Suche.

...zur Frage

Wisheitszahn Op komischer Geschmack + Bändchen ist gelb?

Mir wurden alle 4 Weisheitszähne unter Vollnarkose letzten Donnerstag raus operiert. Ich hatte nur leichte Schmerzen und nur unten rechts war meine Wange leicht angeschwollen, mein Kieferchirurg meinte auch das nur dieser ein wenig kompliziert war und deshalb hat er mir ein Bändchen reingelegt, das morgen entfernt wird. Nun meine Fragen 1. Warum habe ich so ein ekligen Geschmack im Mund? Kommt das vom Bändchen? 2. Dieses Bändchen ist leicht gelb, kann das Eiter sein? Und 3. Beim kauen kann ich mein Kiefer nicht so weit öffnen, wann ist die Kiefersperre weg?

...zur Frage

Kieferdruck nach Weisheitszahnentfernung

Hallo zusammen,

Ich habe mir vor 4 Wochen alle 4 Weisheitszähne entfernen lassen, da ich einen starken Kieferdruck/Druckschmerz hatte. Der Kieferchirurg meinte, dass die Weisheitszähne zu wenig Platz hätten und deshalb womöglich die Ursache dafür seien.

Der Eingriff selbst war überhaupt kein Problem, meine Zähne waren auch schon heraus gewachsen, standen gerade und waren auch alle sehr gesund und gepflegt. In 10 Minuten war die "OP" vorbei. Ich hatte danach auch vergleichsweise sehr wenig Schmerzen und bin auch komplett ohne Schmerzmittel ausgekommen.

Nun habe ich aber 4 Wochen nach der Entfernung nach wie vor einen recht starken Kieferdruck. Der Schmerz zieht manchmal auch bisschen in die Ohren bzw. der Nacken macht manchmal leichte Probleme, was aber wohl auch vom Kiefer ausgeht.

Meine Fragen: Ist das nach dieser Zeit normal ? Muss ich mich noch etwas gedulden ? Ich habe aber eigentlich gehört, dass der Kiefer nach 2-3 Wochen eigentlich keine Probleme mehr machen dürfte ?!

Wohin könnte ich ansonsten gehen, um mich beraten bzw. behandeln zu lassen ? (Osteopath, Orthopäde, Zahnarzt...? ) Ich kann leider selbst nicht einschätzen, ob der Druck/Schmerz eine Verspannung, eine Fehlstellung vom Kiefer, Probleme mit der HWS, oder evtl auch Zähneknirschen ist (wobei ich letzteres eher ausschließen würde)

Bin über sämtliche ANtworten und Tipps dankbar ;-)

Grüße

...zur Frage

Sind das meine Weisheitszähne?

Hallo,

ist es möglich, die Weisheitszähne von Außen am Kiefer zu ertasten? Mir kommt diese Frage auf, weil ich seit zwei Tagen ziemliche Schmerzen beim Kauen und öffnen des Mundes im linken oberen Kieferbereich habe. Ziemlich genau dort, wo sich Weisheitszähne befinden, die noch nicht durchgebrochen sind. Ich weiß, dass ich alle vier Weisheitszähne habe, jedoch ist noch keiner durchgebrochen. Beim Tasten spüre ich oben auf beiden Seiten "Knuddel", die bei Druck schmerzen. Meine Lymphknoten schmerzen bei Druck ebenfalls.

Zu meinem Kieferorthopäden kann ich nicht, er ist im Urlaub. Meint ihr, ich sollte erstmal abwarten? Vielleicht ist ja auch nur ein Nerv oder sowas eingeklemmt. Mir macht das Ganze nur wegen meiner Zahnspange etwas Sorgen.

Ich danke für hilfreiche Antworten :)

...zur Frage

Sollte ich bei Kieferschmerzen nach knacken zum Arzt?

Hallo Community,
Gerade eben beim Frühstücken hat auf einmal mein rechter Kiefer sehr laut geknackt (die anderen am Tisch sind erschrocken, so laut war es) und das hat furchtbar geschmerzt. Seit dem kann ich nicht zubeißen ohne starke Schmerzen und habe auch sonst leichte Schmerzen am rechten Kiefer. Ich habe vor ca. 2 Wochen meine Weisheitszähne entfernt bekommen. Könnte das damit zu tun haben? Und sollte ich zum Zahnarzt, Kieferchirurg (von den Weisheitszähnen) oder zum Kieferorthopäden? Wisst ihr was das sein könnte?
Dankeschön im Voraus

...zur Frage

kopfschmerzen an der stirn

hallo ich hab so in der mitte der augenbrauen also direkt über der nase jez seit 2 tagen leichte bis starke kopfschmerzen, kopfschmerz tabletten helfen mir irgendwie nicht außerdem wenn ich in diesem bereich mit dem finger draufdrücke schmerzt es ebenfalls als wäre dort ein blauer fleck. is das normal mit dem schmerz bei der berührung oder muss ich mir sorgen machen? was kann ich sonst noch dagegen tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?