Kopfschmerzen durch Sonne

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist schwer zu sagen. Das mit dem Trinken ist meist ein Irrtum. Entscheidend ist die Flüssigkeitszufuhr, und die erfolgt auch über andere Wege als nur übers Trinken. 1/2 Liter Flüssigkeitszufuhr wäre definitiv zu wenig.

Ich persönlich halte das aber nicht für die Ursache. In Westernfilmen bekommt man immer wieder vorgeführt, dass die Leute dort in der Sonne eher wenig trinken, weil es auch Nachteile hat (man schwitzt Elektrolyte aus).

Gehst du in die Sonne ohne Kopfbedeckung? Vielleicht solltest du dir noch einmal ein paar Bilder der Hochzeit von Kate und William anschauen: Da waren garantiert ein paar wunderschöne Hüte dabei ;-)

Ist es mehr die Sonne direkt auf den Kopf oder das Licht in den Augen? Was meinst du?

Mit Migräne etc. hast du aber sonst nichts zu tun, oder? Solche Personen haben nämlich oftmals ziemlich labile Kopfgefäße, die allein schon die Wärme auf dem Kopf überhaupt nicht vertragen können.

Ich werde auf jeden Fall versuchen erstmal mehr zu trinken.

Ja eigentlich nur ohne Kopfbedeckung, gut dass ich erst einen Hut gekauft hab vor kurzem :D

Aber woran es genau liegt kann ich nicht sagen aber ich glaube es liegt eher an dem Blenden. aber wie gesagt gestern bin ich aus dem auto ausgestiegen, dann direkt in einen Gebäude (nach ca. 2 Minuten) und hatte danach Kopfschmerzen. Migräne weiß ich nicht genau, ich bekomme aber allgemein ziemlich schnell Kopfschmerzen. Außerdem hab ich noch starken Heuschnupfen, weiß nicht ob das irgendwie zusammenhängt.

0
@SarahRaikkonen

Ach und ein wenig übel wird mir auch und ich hab das Gefühl als würde sich mein Körper innerhlab kürzester Zeit aufhitzen was dann aber sofort wieder nachlässt bvor es wieder anfängt -.-

0
@SarahRaikkonen

Dies kann zumindest eine Vorform von Migräne sein, weil da auch noch andere Körperreaktionen wie Übelkeit, aufhitzen etc. dabei sind. Wenn du gesagt hättest, das passiert, wenn ich eine Stunde in der Sonne gehe, dann hätte ich ein Kreislaufleiden nicht ausgeschlossen. Dann hätte man noch mal über das Trinken intensiver nachdenken müssen. Aber bei 2 Minuten aus dem Auto und schon geht es los, ist das unwahrscheinlich.

Wie hältst du es denn mit Süßigkeiten, Schokolade etc. Manches bei deiner Beschreibung könnte darauf hindeuten, dass dein Serotonin-Spiegel zu hoch ist (was migränefördernd ist, da Serotonin gefäßwirksam ist). Sonne hebt den Serotoninspiegel, Süßigkeiten und Schokolade tun das aber auch. Wenn beides zusammen kommt, kann es zu viel sein. Ich kenne einen, der bekam deshalb vorwiegend um diese Jahreszeit die Probleme. Im Hochsommer, wenn sich das Gehirn an die Helligkeit gewöhnt hatte, legte sich das dann wieder. Das ist übrigens auch der Grund, warum viele Menschen vor allem in der dunklen Jahreszeit Heißhunger auf Schokolade bekommen: In der dunklen Jahreszeit fehlt die Sonne, wodurch der Serotoninspiegel niedriger ist. Mit Schokolade und Süßigkeiten kann man ihn anheben.

Der Heuschnupfen kann auch eine Rolle spielen (Histamine - sind gleichfalls gefäßwirksam).

0
@Ursulala

Vielleicht war es Zufall dass ich ausgerechnet da Kopfschmerzen bekommen habe. Aber ich glaub shon das die Sonne einen Einfluss hat. Wie vor ein paar Wochen zum Beispiel als es zum ersten mal richtig heißt war. Da war immer Sonne und Schatten abwechselnd, durch Bäume und jedesmal wenn ich in die Sonne kam wurde der Schmerz schlimmer. Oder heute bekam ich Kopfschmerzen als ich nach dem Treppe steigen ein wenig außer Atem war, ging aber sofort wieder weg nach ein paar Minuten.

Das mit dem Heißhunger trifft in den letzten Wochen zu. Habe 10kg in den letzten 3 Monaten zugenommen durch übermäßigen Verzehr von Süßigkeiten -.-

Vielen Dank für die ausführlichen Antworten :)

0
@SarahRaikkonen

Vielen Dank für das Sternchen.

Dann würde ich dir fast raten, einmal den Online-Test "Hypoglykämisch?" auf www.miginfo.de (rechts oben im Kasten) zu machen. Der ist sehr aufschlussreich.

Der Verantwortliche dieser Website hat übrigens über viele Jahre unter ähnlichen Symptomen gelitten wie du.

0

Ich könnte mir vorstellen, dass es mit den Augen zusammenhängt. Die Sonne blendet dich einfach zu sehr.

Hej... jetzt hab ich mir extra einen Account angelegt, um nachzufragen: hat sich deine Sonnen-Empfindlichkeit gebessert? Oder bist du draufgekommen, was die Ursache war? Oder wie ist das weitergegangen? Ich hab nämlich ganz das gleiche Problem und google mich grad so durch, um Antworten zu finden... Lieben Gruß, RoaRabe

Sonnenstich Symptome wie behandeln?

Ich glaube ich habe mir gestern einen Sonnenstich zugezogen. Wobei ich selbst finde ich war nicht lang in der prallen Sonne gelegen😅 naja ich habe Kopfschmerzen aber ganz schlimm sind meine Augen die tun beim hin und her schauen extrem weh. Ich habe schon 2 Liter getrunken und meinen Kopf gekühlt aber es wird nicht besser:/ leichte Übelkeit habe ich auch muss mich aber nicht übergeben. Bin schon den ganzen Tag im Bett und ruhe mich aus. Ich muss noch dazu sagen ich bin etwas erkältet und weiß nicht ob das zusammenhängen kann.
Was kann ich noch dagegen tun?

Danke schonmal im Voraus:)

...zur Frage

Zu viel Leitungswasser ungesund?

Ist es ungesund jeden Tag da 4-7 Liter Leitungswasser zu Trinken? Wenn ich mal weniger trinke am Tag bekomme ich sofort Kopfschmerzen und Schwindel

...zur Frage

Ich kann die Sonne nicht ab

Hallo, ich habe das Problem dass ich die Sonne einfach nicht ab kann. Wenn sie scheint und es warm wird, wie heute zb bekomme ich total schlechte Laune, Kopfschmerzen, werde aggressiv , bekomme Depressionen und fühle mich kraftlos. Ich weiß nicht ob das normal ist. Mit meiner Haut ist alles ok aber ich kenne niemanden der solche Probleme hat oder der die Sonne auch so hasst... Wenn es regnet oder schneit dass blühe ich richtig auf und bei Sonne das Gegenteil. Ist das normal oder stimmt mir mir was nicht? :(

...zur Frage

Starke Kopfschmerzen durch Sonne - was kann ich dagegen tun?

Mir passiert es sehr häufig, dass ich nach nur kurzer Zeit in der Sonne Kopfschmerzen bekomme. Heute war ich etwa 15 min draußen in der Sonne spazieren und obwohl es heute nicht heiß war, hab ich immer stärkere Kopfschmerzen bekommen. Zunächst sind die Kopfschmerzen im ganzen Kopf, aber mit der Zeit werden sie dann einseitig und werden dann zu nem richtigen Migräneanfall wie ich ihn jetzt auch habe. Was kann ich dagegen tun? Ich trinke immer genug. Und diese Migräneanfälle bekomme ich fast nur wenn ich am Tag in der Sonne war. Dieses Problem habe ich übrigens schon seit ich ein kleines Kind bin, nur war es früher nicht so stark ausgeprägt.

...zur Frage

Angst vor Sonne.?

Hey.. ich bin 14 &´ gehe eigentlich nie in die sonne.. Wenn ich in der Sonne bin, fange ich meistens an zu zittern, ich bekomme Kopfschmerzen, mir wird schlecht &´ mir tut alles weh.. meine Haut brennt auch ein bisschen.. Wenn ich weiss das ich gleich in die sonne muss, bekomme ich sofort Panik.. warum:? Ist das heliophobie.?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?