Kopfschmerzen durch Kälte?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Migräne ist immer halbseitig. Das könnte auch eine Augenentzündung sein, wie sie zum Bsp bei MS auftritt. Hier wäre also der erste Besuch mal beim Augenarzt. Auch eine chronische Stirnhöhlenerkrankung macht sich so ähnlich bemerkbar, um die Augen herum liegen Hohlräumr, die sich mit Eiter füllen können, tut sehr weh. Das erkennt der HNO Arzt. Bei andauernden EWxtremschmerzen muss letztlich alles abgeklärt werden, also auch ein evtl Hirntumor. Wenn die Schmerzen aber hauptsächlich bei Kälte auftreten, tippe ich auf Stirnhöhlen.

Ja bei Kälte und Licht. Wenn ich z.B. nachts in meinem Bett liege und alles dunkel ist und ich mit meinem Handy spiele, stört mich das Licht meines Handys auch. Dann schmerzen meine Augen auch, so dass ich leichte Kopfschmerzen bekomme. Mein Gott bin ich empfindlich..

0
@ebru47

Hallo, nochmals: wenn deine Augen so leicht richtig schmerzen, kann das ein Zeichen für eine ernste Erkrankung sein, worauf wartest du noch?

0
@Exitussi

Echt jetzt ?... ja dann muss ich wohl zum Arzt. Danke für die Antwort, darauf würde ich jetzt nie kommen, dass ich eine Erkrankung haben könnte.

0

Du solltest Vieles in Betracht ziehen (und möglicherweise auch mal zu einem Arzt gehen). Vielleicht bist Du extrem wettterfühlig??? Gerade im Winter gibt es starke Schwankungen von "Hochs" zu Tiefs". Oder die trockene Luft bei kaltem Wetter macht Dir zu schaffen???

Wenn es bei einem Stirnband besser ist, dann solltest du bei Kälte immer ein Stirnband oder besser eine richtige Kopfbedeckung tragen. Vielleicht hast du mal einen Zug an der Stelle bekommen, sodass die nun ganz empfindlich ist. Ich kenne Menschen, die nur ein bisschen Wind auf ein Ohr bekommen müssen und schon haben sie tagelang Ohrschmerzen.

Es ist keine Schande, mit einer Kopfbedeckung herumzulaufen. Such dir etwas aus, was dir steht. Wenn du die Kopfschmerzen durch einen Kälteschutz eindämmen kannst, dann tu das. Es ist besser für dich.

Was möchtest Du wissen?