Kopfschmerzen durch Fensterglasbrille?

6 Antworten

Das Gestell kann  drücken, oder die ganze Brille sitzt nicht richtig.

Es kann auch sein das die Gläser selber Mist sind. Sind eben nicht genau auf 0 geschliffen oder sind generell von extrem schlechter Qualität.

Wenn du die Brille bei einem guten Optiker gekauft hast, geh da wieder Hinrunde lass sie noch mal einstellen.

Falls es eher eine Billigbrille war, schmeiß sie besser gleich weg.

Ich persönlich würde sowieso empfehlen die Brille nicht weiter zu tragen! Du machst damit nur deine Augen kaputt und dann MUSST du eine Beille tragen. Ob du willst oder nicht.

Und warum machst Du das? Lass doch die Brille weg.

Man muss sich an eine Brille gewöhnen, selbst Fensterglas hat optische Eigenschaften, ist es billig, verzerrt es evtl. sogar. Auch das Gestell kann Kopfschmerzen verursachen. Bügel drücken etc. das kann der Optiker, bei dem Du die Brille gekauft hast aber schnell hinbiegen.

Wahrscheinlich drückt das Gestell.

Wer macht denn sowas? Ich bin heilfroh, wenn ich meine Brille nicht aufsetzen muss - empfinde ich einfach nur als lästig.

lg Lilo

Schönheit muss leiden. Ist gerade so ein auslaufender Trend, Brille tragen, oft mit übergroßen Gläsern. Aber eben auslaufend, wer jetzt noch damit anfängt läuft hinterher.

0

Probleme mit neuer Brille? Was kann das sein?

Hallo, ich habe gestern eine neue Brille bekommen da meine alte Brille zu schwach geworden ist. 

Mir fiel schon beim Optiker auf, dass ich mich erst mal an die stärkeren Gläser gewöhnen muss. Jetzt habe ich aber seit gestern durchgehende Kopfschmerzen wenn ich die Brille trage. Die Kopfschmerzen sind zwar nicht migräneartig aber unangenehm auf jeden Fall.

Jetzt zu den Gläsern: Ich sehe scharf und klar durch die neuen Gläser, aber eins ist mir aufgefallen was bei meiner alten Brille nicht war. Und zwar wenn ich meinen Kopf schnell bewege wird das Bild schwummrig. Und auch wenn ich irgendwo stehe und zur Seite schaue ist ein leichter Fischaugeneffekt zu erkennen. Nicht extrem aber doch auffällig. 

Woran kann das liegen? 

Kann das sein dass sich die Augen erst an die neuen Gläser gewöhnen müssen und das dann weg geht?

...zur Frage

Pupillendistanz bei Brillenkauf angeben?

Hallo ich habe mir heute eine Brille bestellt aber mit Fenstergläsern weil ich Brillen sehr schön finde und ich keine brauche. Allerdings weis ich meine Pupillendistanz nicht und als Standardwert stand da 31,5 mm. Kann es sein das die Brille dann nicht passend sitzt oder ist die Pupillendistanz bei Brillen mit Fensterglas egal?

...zur Frage

Erste Brille, wie gewöhne ich mich dran?

Hallo, also ich habe gestern meine erste Brille bekommen. Mit den Werten +0.75 Der Optiker und auch der Arzt meinten ich soll die Brille nur zum lesen, TV, in der schule und am PC tragen.. also nicht ständig. Ich sehe damit viel besser allerdings habe ich jetzt etwas Kopfschmerzen und mir ist leicht schwindelig. Klar, ich muss erst dran gewöhnen. Habt ihr Tips wie ich mich am besten dran gewöhnen kann ohne das ich die Brille ständig trage? Ich meine das muss ich doch eigentlich wenn ich mich dran gewöhne oder nicht?
LG

...zur Frage

Was kann ich machen deswegen?

Ich trage eine Brille und mir ist aufgefallen (und auch anderen) das die Brille schief auf meinem Gesicht sitzt. Die Brille wurde richtig angepasst an mir. Das Problem ist dass ich eine schiefe Nasenscheidewand habe und dadurch die Brille schief sitzt. Was kann ich jetzt deswegen machen dass sie gerade sitzt??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?