Kopfschmerzen durch ernährungsumstellung?

8 Antworten

Du solltest nicht so rigoros hungern, sondern vernünftig deine Ernährung umstellen und dich vor allem sehr viel bewegen!!!Und mindestens 3 Liter Wasser am Tag trinken!! Viel Gemüse, dazu kombiniert eiweißhaltiges und essen bis du richtig satt bist! Versuch es mal damit: http://www.Logi-Methode.de - wenn du weitere Fragen dazu hast, melde dich bei mir! Ich helfe dir gerne weiter!

Du machst das bisher einfach falsch. Wenn du durch diese extreme kalorienarme Ernährung Probleme hast, dann geh die Sache vernünftig an. So wie du dich jetzt ernährst nimmst du viel zu wenig Nährstoffe zu dir. Eine 5 minuten Terine ist doch echt der letzt Dreck (sorry). Iss gesund Vollkorn-Brot, Gemüse, Quark und vermeide Zucker. Radikal-Diät bringt zwar schnellen Erfolg aber kann dich in den Jojo-Effekt schieben oder eben Ermüdung und Kopfweh usw bringen. Sport bringt übrigens den schnellsten Erfolg.

das liegt nicht so sehr am verändern deiner ernährung du musst aufpassen was du isst wenn du früher nur süssses und wenig sehr wenig obst und gemüse dann solltst du nicht ganz auf süsses verzichten das für dann auch zu bauchschmerzen und so aber kann das auch daran liegen das du nicht so oft draussen an der frischen luft warst ??

Ist deine Tastatur kaputt? Genauer - Punkt und Kommas? Oder weshalb schreibst du so ganz ohne Interpunktion!

0

Migräne und niedriger Blutdruck - Habt ihr mal ein paar Frühstückstipps für meinen Sohn?

Hallo Community,

mein Sohn ist 11 und ein absoluter Frühstücksmuffel. Die Schule beginnt bei ihm schon um 7:30 Uhr und ich hätte gerne, das er einen Happen isst und trinkt, bevor er aus dem Haus geht. Aktuell eine Scheibe Vollkorntoast, zusammengeklappt und ein halbes Glas Milch. Für die Pause nimmt er dann noch Brot/Brötchen, Obst/Gemüse und Wasser mit.

Jetzt will er aber morgens überhaupt nichts mehr essen.

Er ist so der Typ Spargeltarzan, immer in Bewegung und essen ist für ihn totale Nebensache. Wenn überhaupt dann am liebsten 3 x am Tag Pizza...

Das Hauptproblem ist nun, dass er seit 6 Jahren unter Migräne leidet und zudem einen niedrigen Blutdruck hat. Geht er ohne essen und trinken aus dem Haus, kann ich ihn um 9:00 Uhr im Sanizimmer mit Kühlbeutel und Brechschüssel abholen. Dann geht nur noch dunkel, Ruhe und Ibu. So wie heute wieder einmal. o.o

Er mag keine Joghurts (Stücke!), Smoothies u.ä. und mir gehen auch die Ideen aus. Altersgemäß neigt er zum absoluten "Müll" essen... Pizza, Kuchen, Pudding, "Joghurt" mit der Ecke und so Zeugs. Gibts auch ab und zu mal aber ganz sicher nicht ständig.

Und nein, wir leben das nicht so vor. Ich koche frisch und bemühe mich um ausgewogene Abwechslung. Sein Bruder hat überhaupt keine Probleme in der Richtung.

Habt ihr einen Rat für mich, wie ich ihn im eigenen Interesse zum frühstücken bringe?

...zur Frage

Kopfschmerzen bei Intervallfasten?

Ich habe vor einer Woche das Intervallfasten begonnen, in der Hoffnung, dass es mir beim Abnehmen hilft. Ich esse also zwischen 10 und 18 Uhr und faste den Rest des Tages (mein Schlafrhythmus ist etwas nach hinten verlagert). Was mich nun aber aufregt sind diese ständigen Kopfschmerzen. Während ich faste kam es jeweils 3-5 Stunden nach der letzten Mahlzeit zu Komplikationen. Ich bekam Druck auf den Schläfen und der seitlichen Stirn. Und dann trat dieses elende Leeregefühl im Magen ein. Der Schmerz ist nicht schlimm, aber man spürt, dass etwas nicht so wie sonst ist. Es ist verdammt unangenehm und ich bin es leid die Schmerzen mit Ibuprofen oder dergleichen zu lindern, gesund ist das ja auch nicht.

Ich bin halt auch so schon für Kopfschmerzen anfällig. Ich habe einen recht verspannten Rücken und arbeite viel am PC, auch mit Kopfhörern. Und ja, die Luft in meinen Zimmer wird schnell schlecht, mein Körper hat eine Schweißüberproduktion und für gute Luft müsste ich jeden Abend die Bettwäsche wechseln und 24/7 stoßlüften. Aber die letzte Woche über wurde es wirklich schlimm.

Hat irgendjemand von euch Erfahrung mit Intervallfasten und eine Idee, wie man diese Kopfschmerzen loswird, bzw. ob die irgendwann von selbst verschwinden? Es fängt nämlich an mich wirklich zu plagen.

...zur Frage

Erst hunger, und dann sich vor essen ekeln? was ist das?

Hey an alle.

Seid ca 2 wochen esse ich den ganzen tag über..nur schokolade und morgens früh schon knoblauch soße :D Nun war ich eben total müde, so wie ich es jeden mittag und auch jeden abend bin..jetzt wollte ich was zu essen machen, erst hatte ich auf alles hunger..und als ich mir eon brot machen wollte, wurde mir schlecht wenn ich dran denke..ich kann kein warmes fleisch riechen & keine fertigen reibekuchen..keine ahnung was los ist:(

Seid ein par tagen leide ich unter schwindel, ab und zu übelkeit, und bauchschmerzen >.< Ich habe auch sowas wie blähungen >.< :( und sehr starke kopfschmerzen..

Was ist das, wenn man sich davor eckelt? und der rest? Sowas bin ich garnicht gewohnt..

...zur Frage

Alle 2/3 Tage Kopfschmerzen?!

Hallo...

Ich hab zwar schon einige Fragen (& Antworten) zu diesem Thema gefunden, aber ich denke, dass jede Person andere Gründe etc. aufzählt...^^

Die letzte Woche hatte ich mindestens alle 2 tage Kopfschmerzen.. Sie sind nicht besonders doll, aber sie nerven nun mal. Dazu kommt noch, dass ich 2 Tage hintereinander (Donnerstag und Freitag) über längere Zeit plötzlich sehr müde war.

An meinen Augen liegt es nicht, ich trage seid 2 Jahren eine Brille zum lesen etc. (die Sehstärke hat sich kaum verändert)... Wetterfühlig bin ich eig. auch nicht (wird man ja eig. nicht so plötzlich). Ich habe nun noch 2 annehmbare Möglichkeiten. 1. es liegt an meinem Rücken, da ich spezielle Übungen um gerade zu werden etc. seid längerem nicht mehr gemacht hab oder 2. an meinen Weißheitszähnen (die vllt auf einen Nerv drücken, die ich aber in 5 Wochen rausbekomme)...

So nun zum eig. Problem: Ich fliege in 3 Wochen in den Urlaub und ich möchte in diesen 2 Wochen nicht an Kopfschmerzen leiden und Tabletten nehmen (Diese Woche habe ich schon 3 Paracetamol (500mg) genommen, da mein Arzt mal meinte diese Tabletten wären nicht allzu schlimm, wenn man die häufig nimmt). Wenn es an den Zähnen liegt was kann ich tun um die Schmerzen einzudämmen und durch die plötzliche Hitze nicht zu verschlimmern (wir werden fast 40° haben)

Danke für alle (hilfreichen) Antworten! lg

...zur Frage

Was kann das im Hinterkopf sein?

Ich weiß das ihr keine Ärzte oder sonst was seid und hab auch am 27.02 ein Termin beim Hausarzt jedoch ist er komisch also er guckt sich nie was an sagt immer ja ist alles Okey.
Nun ja also, habe gemerkt vor paar Wochen das ich am hinter Kopf links (siehe Bild ungefähr wo das weiße Punkt ist) ein kleinen Buckel habe. Dann habe ich rechts getastet ob ich das auch dort hab und da war eig nix zu spüren doch seid Tagen spüre ich auf der andern Seite auch so einen.
Habe auch seid paar Tagen mal Kopfschmerzen könnte aber daran auch liegen das ich kaum meine Brille benutze.
Was könnte es sein?
Ich bin auch übergewichtig und weiblich hab ca 20kg mehr drauf Villt hilft das könnte fett oder sowas sein weiß nicht.
Weh tun tuht  es aber nicht.

...zur Frage

Avocado bei Durchfall?

Heey also ich habe seid 2 Tagen so ein Magen-Darm Infekt!! Mit Bauchschmerzen, Fieber, Kopfschmerzen und Durchfall! heute ist schon fast alles weg! Ich hatte Heute morgen noch Durchfall aber jetzt nicht mehr und ich wollte euch mal fragen ob jetzt ein Brot mit Avocado verträglich ist!! Danke schon mal im vorraus!! Lg Beery

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?