Kopfschmerzen beim masturbieren - Woran liegt das?

3 Antworten

Moin.

Lass Dich bei Gelegenheit bei Deinem Hausarzt mal mit Blick auf Deinen Blutdruck untersuchen. Der an sich schlaffe Hautlappen steht als Ständer, weil eine nicht unerhebliche Menge Blut unter einem nicht unerheblichen Druck hinein gepumpt wird, was Systemweit den Blutdruck kurzzeitig anhebt.

Zusammen mit einer pathologischen Hypertonie würde dies die Kopfschmerzen und deren Auftreten durch und für die Dauer der Erektion erklären.

Aber eine abschließende Klärung dessen gibt es nur beim Arzt, nach einer entsprechenden Untersuchung. Also: Ab zum Hausarzt. Und bitte keine falsche Scham diesem gegenüber. Schildere ihm Dein Problem, so wie es ist. Sollte tatsächlich eine pathologische Hypertonie bei Dir vorliegen, drohen Dir unbehandelt mittelfristig wesentlich größere Probleme, als Kopfschmerzen beim polieren der Fleischpeitsche.

- -
ASRvw de André

ja, dem kann ich nur zustimmen. Geh mal zum Arzt und klär das ab. Und keine Panik. Der Arzt hört ständig alle möglichen Geschichten und hat noch dazu Schweigepflicht Er wird also definitiv nichts komisches denken, wenn er von der Masturbation hört. Also, nur Mut!! WIchtig ist aber, dass du damit zum Arzt geht.

0

Vielleicht ist ein Teil in deinem Kopf zu stark durchblutet. Soetwas kann vorkommen, wenn man es übertreibt glaub ich :/ . Vielleicht machste mal ne zeit lang langsamer und probierst vielleicht andere Stellungen aus oder gehe wenns wirklich schlimm ist zum Arzt. Ich persönlich rate dir übrigens vom Masturbieren unter der Dusche ab, da krieg ich immer Kopfweh. 

Ansonsten alles Gute und viel Spaß :D

Das hab ich doch eben beantwortet. Weil das Blut in die unteren Regionen wandert

Was möchtest Du wissen?