Kopfschmerzen beim hüpfen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du schleuderst dein Hirn beim hüpfen durch die Gegend. Würde mir als Gehirn auch nicht gefallen. Wenn dein Gehirn aber in ausreichend Flüssigkeit schwimmt, sollte das nicht passieren. Also würde ich dir raten, mal mit etwas mehr trinken auszuprobieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kann ich den Anderen Antwortgebern nur beipflichten. Unzureichende Hydration kann, vor allem bei einem Sport wie dem Trampolin springen, für Kopfschmerzen sorgen. Wichtig ist es allerdings auch, vor dem Sport nicht zu viel zu trinken. Insgesamt sollte man, über den Tag verteilt, als Erwachsener 1,5 bis 2 Liter trinken. Vor dem Sport sollte man am besten ein kleines Glas von 0,2 bis höchstens 0,25 Liter Wasser trinken. Wenn die sportliche Betätigung auf dem Trampolin länger als 60 Minuten gehen sollte, sollte man, zwischendurch noch einmal ein Glas zu sich nehmen. Ansonsten lässt sich die verlorene Flüssigkeit auch noch gut nach dem Hüpfen ausgleichen. Für eine Bewertung wäre ich sehr dankbar. Viel Glück

Trampolinhelfer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das kann passieren, das ist aber nicht weiter schlimm. Wichtig ist viel trinken, dann passiert es nicht mehr so häufig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?