kopfschmerzen an der stirn

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hört sich nach einer Stirnhöhlenentzündung an, kann aber natürlich auch alles mögliche andere sein. Nach 2 Tagen mittlerer bis starker Kopfschmerzen sollte man zum Arzt gehen, wenn bisher so etwas noch nicht bekannt ist. Auf einer ordentlichen Untersuchung bestehen und sich nicht mit Schmerztabletten vertrösten lassen! Für heute abend probier doch mal mit feuchten Umschlägen aus, ob dir Wärme oder Kälte besser tut. Eventuell hilft auch ein ansteigendes Fußbad die Stauungen vom Kopf wegzuziehen. Dazu mit einem normalen warmen Fussbad anfangen und alle 3-4 Minuten heisses Wasser dazugeben bis ca. 41 Grad. Dies dann 5 Minuten lang und anschließend ins Bett. Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, du solltest es von einem Allgemeinmediziner abklären lassen.Es können auch deine Nasennebenhöhlen entzündet sein und das macht auch Kopfschmerzen,doch Tabletten dagegen helfen dann nicht.Es gibt Kapseln,die heißen Soledum und sind für die Nase.Diese sind recht gut.Doch ich weiß nicht,ob sie rezeptfrei in der Apotheke erhältlich sind.Ich glaube eher nicht. Genauso gut kann etwas mit deinen Zähnen sein,auch wenn sie nicht eweh tun.Ein kaputter Zahn kann ebenfalls Kopfschmerzen machen.Und nun noch etwas ganz einfaches.Trinkst du ausreichen?Es sollten schon wenigstens an die 2l sein.Probiere es doch einfach damit,Mineralwasser zu trinken und eine Kleinigkeit zu essen.Auch Hunger verursacht Kopfschmerzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klar kann es schleimhautschwellung der stirnhöhle sein, frontale kopfschmerzen können auch hws bedingt sein. würde beides untersuchen. aber als erstes hilf was schleimlösendes wie z.B.: Soledum hilft mir schon nah 3 tagen; oder Gelomyrtol. außerdem würde ich Ibu 200mg bis 400 mg Tabl. nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lass dir eine röntgenaufnahme machen, ich hatte auch sowas ähnliches.. und besuche einen neurologen. Wenn du immer kopfschmerzen hast (sehr oft) dann achte auch ein bissl auf die ernährung. z.B. Käse, koffein (Kaffee,Tee), schokolade. Viel wasser trinken... kopfschmerzen entstehen auch wegen stress, sport, probleme usw. Kann auch sein dass du dich irgendwann mal am kopf angeknallt hast oder sonst was. Glaub mir, melde dich bei einem arzt, hier sagt jeder was anderes und eine lösung wirst du hier auch nicht finden. viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh auf jeden Fall morgen zum Arzt. Das kann eine Trigeminusreizung sein, eine Stirnhöhlenentzündung

oder etwas anderes. Das muss der Arzt feststellen. Wenn der Allgemeinarzt nicht sicher ist, woran es liegt,

soll er Dich zum Hals-Nasen-Ohrenarzt überweisen, und wenn der auch nichts findet, zum Neurologen.

wie genau entstehen Kopfschmerzen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

würd ich ganz ehrlich beobachten und sonst zum arzt gehen! Nen Kumpel ging es ähnlich der hatte Hirnblutungen nun ist er tot! Will dir keine angst machen aber das wäre so mit das schlimmste was es sein kann! Wird es aber nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du erkältet bist/warst kann es auch eine Stirnhöhlenvereiterung sein geh auf jeden Fall mal zum Arzt, wäre am besten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh mal lieber morgen zum Onkel Doc nicht das du ne Hirnhausentzündung o.ä. hast. Normal ist das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat es für so was nicht studierte Ärzte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?