Kopfschmerzen -Schmerzmittel helfen nicht

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weder noch. Ich würde beim Neurologen anrufen und sagen dass die Beschwerden sehr stark zugenommen haben. Vielleicht kann man dich dann drüher drannehmen.

Hat meine Mutter schon gemacht. Gesagt, dass ich total durchhänge usw. Daraufhin hab ich einen Termin in einer anstatt in 2 Wochen bekommen

0

Hallo! Ich habe mich extra hier angemeldet weil ich nicht mehr weiter weiß. Ich habe seit 11 Tagen extremste Kopfschmerzen u.a. so stark, dass ich mich erbrechen muss. Ärzte wissen es auch nicht, Termin für ein ct dauert. Selbst intravenös gespritzes Aspirin hat keine schmerzlindernde Wikung. Kannst du mir bitte sagen, was deine Diagnose war, da sich dein Fall so ähnlich wie meiner anhört. Bitte, bitte!!!

ich würde ins krankenhaus fahren... wenn du schmerzen im nacken hast kann es sein das die schmerzen vom halswirbelbereich kommen... vielleicht hast du dir einen wirbel verschoben oder so... die machen dann wsl ein mrt und mehrere untersuchungen, vielleicht bekommst du auch schmerzinfusionen... hast du mikräne ? gute besserung!!

Migräne hat die Ärztin vermutet (Ich glaube, aber auch nur aus Ratlosigkeit). Ich glaube das aber nicht, weil es ganz anders ist, keine Lichtempfindlichkeit, nicht einseitig, und vor allem schon so lange. Migräne ist ja normal nur 3 Tage.

0

Starke Nackenschmerzen und Kopfschmerzen

Habe seit etwa 3 Tagen Nackenschmerzen, habe das Gefühl das ich deshalb auch Kopfschmerzen habe, weil ich diese auch seit 3 Tagen hab. Kann mir einer sagen was das ist ?

...zur Frage

Soll ich ins krankenhaus? Was kann es nur sein?

Guten Abend.

Ich habe seit 2 Monaten starke durchgehende Kopfschmerzen. Schwindel. Vergesslichkeit und konzentrationsstörung....ich bin eines morgens aufgewacht und es traf mich wie ein Schlag. Ich war beim HNO aber ohne Befund und vom Nacken kommt es auch nicht. Jetzt grade ist der Schmerz von einer Skala 1-10 eine 10. Ich bin die ganze Zeit am heulen und mir ist auch ein wenig übel

Shmerzmittel helfen nicht mwhr. Aber wegen Kopfschmerzen ins krankenhaus? Was meint ihr dazu? Die haben doch was besseres zu tun und den Termin beim neurologen habe ich erst in einem monat.

...zur Frage

1x pro woche starke kopfschmerzen mit nackenschmerzen warum?

...zur Frage

Welches Schmerzmittel hilft bei Kopfschmerzen am besten und am verträglichsten?

Ich nehme immer Ibuprofen wenn ich zu starke habe....

Aber soll ja Magengeschwüre bilden?!

Was ist am besten Aspirin?

...zur Frage

Sehstörungen und heftige Kopfschmerzen. Was kann es sein?

Hay Leute,

Ich (15/w) habe seit 1 Jahr 'Sehstörungen' und seit einigen starke Kopfschmerzen. Ich sehe so das wie winzige/ gelbliche Punkte bzw ein Flimmern, auch wenn meine Augen geschlossen sind. Ich war schon 2mal beim Augenarzt, beim ersten mal hat er gesagt, das es wahrscheinlich nur die nur trocken sind durch den Sommer. Doch als es dann auch in Winter war und immer schlimmer und häufiger geworden ist bin ich nochmal hin, doch der sagte nur, das wir einen neuen Termin machen.... im September. Ich weiß nicht, ob ich das noch so lange aushalte. Dazu habe ich starke Kopfschmerzen, im Vorderen Bereich des Kopfes. Ich habe auch schon einen Termin beim Neurologen, doch der ist auch erst im ein paar Monaten.

Was soll ich tun? Kann mit jemand von euch helfen, was es sein könnte der was ich tun kann?

Danke, für alle Antworten.

...zur Frage

Welcher Arzt beschäftigt sich mit Kopf und Nackenschmerzen?

Hallo leide seit einigen wochen an starken nacken und kopfschmerzen sowie übelkeit und schwindelgefühl. Von meinem hausarzt bekomme ich jedoch immer nur schmerzmittel verschrieben. nun möchte ich zu einem arzt der sich auf kopf und nackenschmerzen spezialisiert hat. könnt ihr mir sagen welche art von arzt sich damit beschäftigt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?