Kopfschmerzen? Hilft nur ACC?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese Kopfschmerzen klingen für mich nicht wirklich schlimm, solange sie nicht stärker werden. Was du tuen kannst:

°Stress vermeiden °Kein Alkohol trinken sowie kein Tabak rauchen °leichter Ausdauersport (in schmerzfreien Phasen) °Ruhe (bei Anfällen) °Entspannungstechniken °genügend Schlaf

Falls diese Kopfschmerzen länger als zwei Wochen dauern und häufig wiederkehren, handelt es sich um Migräne!

Wann du zum Arzt gehen solltest:

Wenn Du sehr starke oder noch nie so erlebte Kopfschmerzen hast!

Liebe Grüsse und gute Genesung

laß das von einem arzt checken

es ist auf jeden fall wichtig richtig viel zu trinken auch wenn du keinen durst hast

lg elefantinos

Kopfschmerzen nach Weinen

Was kann man machen, wenn man nach ziemlich langem Weinen totale Kopfschmerzen an den Schläfen und der Stirn hat? (Ich hab normalerweise nie Kopfschmerzen, deshalb weiß ich, dass es eigentlich nur am Weinen liegen kann) Ich will kein Aspirin nehmen oder so, was kann man machen außer warten? Es hört nich auf wehzutun xD

...zur Frage

Ich hab starke Kopfschmerzen nach dem Sport. Was kann man dagegen tun?

Hallo!

Früher war das nicht der Fall, aber seit ungefähr diesem Jahr hab ich nach einem Fußballspiel oder nach dem Joggen starkes Kopfweh. Am meisten tut es über den Augen bzw. auf der Stirn weh.

Ich hab' mal gelesen, dass man durch's Schwitzen viel Salz verliert und das diese Kopfschmerzen also aufgrund eines Mangels daran auftreten. Und da ich vorallem jetzt, im Sommer, viel schwitze, hab' ich wie in diesem Beitrag beschrieben Salz ins Glas gemacht und es getrunken. Aber es ist leider nichts passiert.

Auch Kopfschmerztabletten helfen bei dem Kopfweh nach dem Sport nichts.

Nun meine Frage: Kommen diese Kopfschmerzen tatsächlich durch den Sport und wenn ja, was kann man dagegen tun?

Vielen Dank schon einmal im Vorraus! :)

...zur Frage

Ständig angespanntes Gesicht?!

Hallo, mir fällt immer wieder auf das mein Gesicht total angespannt ist, also meine Muskeln an der Stirn und den Schläfen, auch am und ums Ohr rum aber meistens nur Rechts, dann lasse ich wieder locker aber wenig später wird es wieder angespannt und ich merke das nicht mal. :-( Manchmal habe ich davon auch Kopfschmerzen, vorallem im Stirnbereich!

Was kann man dagegen tun, weil auf dauer macht das ja sicherlich Falten und die kann ich mit 16 noch ganz und garnicht brauchen.

...zur Frage

Dauerkopfschmerzen durch Weisheitszähne?

Hallo,

ich bin männlich 21 und leide bereits seit 3-4 Monaten an Dauerkopfschmerzen 24h am Tag. Ein dauerhaftes leichtes Drücken am ganzen Kopf ist immer da, dazu kommt: die Schmerzen wandern immer zwischen der Stirn (kurz über den Augen), der Mitte des Kopfes und dem gleichzeitigen Schmerz beider Schläfen hin und her. Wenn die Schmerzen, die idR immer gleichstark sind, mal etwas stärker sind ist mir auch ein bisschen Übel.

Zu Beginn war ich beim Hausarzt. Da bei mir die üblichen Migräneanzeichen wie Geräusch- und Lichtempfindlichkeit und anfallartiges Erscheinungsbild nicht vorliegen und es auch dauerhaft ist, scheidet Migräne aus.

Beim HNO wurde eine Stirnhöhlenentzündung/Nebenhöhlen durch CT ausgeschlossen.

Beim Augenarzt wurde eine Sehschwäche ausgeschlossen.

 Beim Physio wurde eine Rücken-/Nackenverspannung als Ursache ausgeschlossen, da dort nichts verspannt ist.

Ein MRT zum Ausschluss zentral-organischer Prozesse im Kopf steht noch aus (Tumor, etc. ??)

Beim Zahnarzt bekam ich nun als potenzieller Zähneknirscher eine Aufbissschiene, die ich seit einer Woche nachts trage. Eine Besserung ist nur morgens nach dem Aufstehen zu spüren: Für ca. 15 min sind die Schmerzen etwa bei 20% Intensität wie sonst, danach wieder wie immer. Ein Besprechungstermin und die Auswertung der Schiene steht noch aus.

Meine unteren Weisheitszähne sind bereits seit 1 Jahr zu sehen und wachsen kontinuierlich. Ich hatte auch noch nie Zahnschmerzen!!! Laut Zahnarzt sei genug Platz im unteren Kiefer. Die oberen Weisheitszähne sind noch nicht zu sehen und wurden beim Röntgen entdeckt und scheinen allem Anschein nach gerade zu kommen.

Die Frage ist: Könnten die Schmerzen von den Zähnen kommen, bzw fallen euch noch andere Ursachen ein?

Danke für eure Hilfe :)

...zur Frage

Schmerzen in der rechten Gesichtshälfte? Nebenhöhlen-Entzündung?

Hallo Community,

seit ca. 4 wochen habe ich husten, seit Montag schnupfen und Kopfschmerzen.

War am Dienstag beim Arzt, er meinte das ich mich einfach ausruhen soll.

Seit heute morgen tut mir die rechte Gesichtshälfte weh :/

An der Stirn, übers Auge, Nase und 1-2 Backenzähne.

kann das eine Nasennebenhöhlen-Entzündung sein?

...zur Frage

Plötzlicher Schwindel und verschwommene Sicht?

Hallo! Habe seit gestern unangenehme Kopfschmerzen (Stirn/Schläfen) und heute morgen bei der Arbeit wurde mir plötzlich total verschwommen vor Augen, mir wurde heiß und schwindelig. Es hielt ca. 6-8 Sekunden an, wenige Minuten später dann wieder. Den ganzen Tag schon bin ich extrem müde, obwohl ich gut und viel geschlafen habe und mir ist irgendwie „schwummerig“. Weiß jemand, was es sein könnte? Ich würde/kann nämlich erst morgen zu meinem Hausarzt. Bin auch erst Anfang 20.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?