Kopfschmerzeeeeeeen gaaaaanz heftigeeee :(

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja genau - daran kann es liegen. Wer besonders empfindlich ist sollte nicht mit nassen Haaren raus gehen. Durch die Verdunstungskälte wird die Kopfhaut sehr kalt - die feinen Blutgefäße verengen sich und bei der anschließenden Erweiterung kommen dann die Kopfschmerzen und wenn man Pech hat noch eine Erkältung oder Kopfgrippe dazu.

Mit den nassen Haaren hat das nix zu tun.Aber denke mal das Wetter allgemein ist wohl derzeit daran schuld,dass jeder 2.irgendwelche Beschwerden hat.Allergiker haben schon die Pollen am Hals und die anderen werde ja auch irre bei dem Auf und Auf hier.Das wird schon wieder,oder du bekommst doch noch ne Erkältung;-)

Kann sein, kann aber auch etwas anderes sein. Es gib viele unterschiedliche Kopfschmerzarten, eine davon ist die Migräne, die meist mit besonders ("wahnsinnig") starken Kopfschmerzen einhergeht.

Um dir einen besseren Rat geben zu können, müsstest du deine Kopfschmerzen näher beschreiben, idealerweise auch dazu, wie alt du bist.

Wichtig wäre z. B. zu wissen: Wo sind die Kopfschmerzen, sind sie auf eine Kopfhälfte beschränkt, im ganzen Kopf, eher Stirn, eher Hinterkopf, eher Ohrbereich etc.? Hast du dazu weitere Symptome? Sind die Kopfschmerzen stechend oder pulsierend? Verstärken sie sich Bewegung usw.

Einfach mal eine möglichst genaue Beschreibung geben, dann können wir besser beurteilen, was es sein könnte.

und warum hast Du keine Mütze aufgesetzt über die nassen Haare

ja das kommt daher so geht das eben nicht

Was möchtest Du wissen?