Kopfschmerz, als wenn ich mir gerade den Kopf gestossen hätte

4 Antworten

Wie alt bist du? Plötzlicher enormer Kopfschmerz und das seit gestern kann 2 Ursachen haben: 1. ein Migräneanfall, der durchaus mehrere Tage dauern kann 2) ein leichter Schlaganfall, ab etwa 25 durchaus möglich (vor allem bei Rauchen und Pille) Soforthilfe: Suchen, welche Apotheke heute offen hat, Paracetamol 500 oder Ibuprufen 400 kaufen, 2 Stück nehmen, ein großes Glas Cola dazu trinken, hinlegen, ruhig halten. Wenn sich nichts bessert: morgen ins Krankenhaus fahren.

geh zum arzt! Einer in China hatte mal 4 Jahre lang ne messerklinge im kopf und wusste nix davon, und nen anderer 23 jahre ne kugel!! Geh besser zum Arzt! vielleicht leidest du an starker migräne, oder etwas in deinem hirn hat sich verklemmt.

Eher unwahrscheinlich, dass Er/Sie ne Messerklinge oder ne Kugel im Kopf hat??!

0

Das ist warscheinlich ein Beule. Hatte ich auch mal;D geht aber schnell wieder weg. Ich habe auch nichts gemacht und aufeinmal war es da! Ich weiß bist heute nicht warum, aber wenn es nicht besser wird dann solltest du mal zum Artzt.

Welches Mittel wirkt ähnlich wie Aspirin complex , und weches Hausmittel bei Erkältung?

Ich bin krank und habe kein Aspirin complex mehr im Haus was mir sonst immer am besten hilft. Ich würde gerne wissen durch welches mittel ich einen ähnlichen Effekt erzeugen kann ? Hab gehört mit Vitamin C aber stimmt das auch ? Aber wäre auch für andere Tipps dankbar. Mein Kopf sitzt zu und mein hals kratzt was könnte ich da machen? Wisst ihr vielleicht ein gutes Hausmittel ? Bin für jeden tipp dankbar weil ich auch morgen arbeiten muss und das halbwegs überstehen will. Danke Leute :)

...zur Frage

hilft Aspirin bei Schuppenflechte

Habe gehört das Aspirin bei Schuppenflechte auf dem Kopf helfen soll, wie ist es anzuwenden, oder weiß jemand ein besseres Mittel (Naturmittel) gegen das Jucken?

...zur Frage

Kopf gestoßen, erst Kopfschmerzen jetzt Übelkeit. Was tun?

Ich hab mir beim aufstehen den Hinterkopf "leicht" am Bücherregal gehauen und eine 4cm Beule bekommen. Ich bin dann duschen gegangen usw doch dabei kam dann so eine Art Druck-Kopfschmerz in der Rechten Hälfte dazu. Ich kühlte danach meinen Hinterkopf und die Beule wurde kleiner nur der Kopfschmerz blieb und ich legte mich erstmal hin.

Das ist nun 7 Stunden her und mein Kopf fühlt sich mitlerweile wie in Watte gepackt ein. und eben als ich Aufgestanden bin wurd mir voll übel. Das ist doch nicht normal oder? Hatte jemand schonmal sowas? Was kann ich tun?

...zur Frage

Habe mir den Kopf gestoßen?

Heey Leute, ich hatte mir heute mittag auf der Arbeit an der Ecke vom Schrank mir dem Kopf gestoßen seit dem hab ich richtige Kopfschmerzen, gegen Feierabend und auch jetzt ist auch übelkeit dazu gekommen also ich kann nichts essen weil ich immer denk ich muss gleich erbrechen. Ne Freundin meinte es wäre ne leichte Gehirnerschütterung aber ih weiß nicht. Hab auch schon Aspirin genommen hilft aber nicht:/

...zur Frage

Schreckliche Kopfschmerzen! Weiß nicht mehr weiter...

Hallo. Seit fast 2 Wochen habe ich furchtbare Kopfschmerzen. Ich meine furchtbar. Nie hatte ich solche Kopfschmerzen. Sie sind einseitig im Bereich der rechten Schläfe und dem Auge, stark stechend und strahlen in den Kiefer, ins Ohr, manchmal in Richtung Hinterkopf, in Nacken, oberen Rücken und Oberarme. Das verursacht Ohrenschmerzen, Kieferverspannung und ein Gefühl auf Oberarmen und Rücken, als wäre die Haut entzündet (wenn mich da wer anfasst, habe ich das Gefühl, er fasse direkt auf meinen Muskel). Mein Auge auf der Seite des Gesichts, auf der es schmerzt, tränt immer wieder und wird manchmal rot. Ich habe Ibuprofen probiert, Aspirin, Pakemed und Mexalen. Natürlich nicht zusammen, aber sowohl in einfacher als auch in doppelter Dosis. Nichts hilft. Ich war gestern mit meiner Mutter im Krankenhaus, weil ich es nicht mehr aushielt und kam mir wie ein Idiot vor, als ich da weinend vor Kopfschmerzen im Warteraum saß. Ärztin hat mich untersucht, nichts gefunden. Dann hat sie den Neurologen geholt, der konnte auch nichts entdecken, außer dass die Sensibilität auf der rechten Seite meines Gesichts vermindert war. Also auf der schmerzenden Seite. Die Ärztin hat mit Mexalen verschrieben, es sich aber, als meine Mutter ihr erklärte, dass ich es schon probiert hätte, anders überlegt. Sie haben mir eine Infusion gegeben, weil ich es vor Schmerzen nicht mehr aushielt und meinten, das müsse wirken, es sei ein sehr starkes Schmerzmittel, das sie bei Operationen verabreichen würden. Ich fühlte mich wie ein Idiot, aber es wirkte gar nicht. Mein Kopf tat furchtbar weh und auch als ich da noch lag und lag und es wirken ließ, veränderte sich nichts. Sie verschrieb Novalgin Tropfen. Die haben wir aus er Apotheke geholt, ich habe sie sofort genommen (20 Tropfen), aber ich saß mit unveränderten Kopfschmerzen fluchend bis 2 Uhr morgens auf meinem Bett. Alles, was mir für einen Moment Erleichterung verschafft, ist, wenn ich auf meinen Kopf schlage. Ich weiß nicht mehr, was ich tun soll. Was ist das, wie werde ich es los, zu wem muss ich gehen und was kann ich JETZT dagegen tun? Weiß jemand etwas?

Danke für jede Antwort....

...zur Frage

Kopf gestoßen- Anhaltende Schmerzen, was nun?

Ich habe mir hier schon die ein oder andere Frage zum Thema durchgelesen, aber zu mir passte trotzdem keine so richtig, also schildere ich mein Problem hier mit einer eigenen Frage genauer. Folgende Situation. Ich bin bei der Arbeit gewesen und habe mich hingehockt um etwas aufzuheben, als ich dann ganz normal aufgestanden bin, bin ich mit voller "Geschwindigkeit" gegen eine Kante eines Schrankes gestoßen. Hat dann auch richtig wehgetan. Die Stelle am Kopf schmerzt beim anfassen, ist aber zu keinem Zeitpunkt dick geworden. Bin am nächsten Tag (heute) deshalb auch nicht zur, Arbeit wegen teils starken stechenden/hämmernden Kopfschmerzen. Möchte Morgen eigentlich wieder zur Arbeit und falls noch schmerzen da sind einfach eine Tablette nehmen. Jetzt frage ich euch, ist das Sinnvoll? Oder sollte ich bei weiter anhaltenden Schmerzen doch lieber einen Arzt aufsuchen, weil an sich ja mit Kopfverletzungen nicht zu Spaßen ist.

Ps.: Ich weiß, dass mir keiner von euch hier eine Diagnose oder sonstiges nennen kann, aber trotz dessen hilft mir vielleicht eure Art und Weise, wie ihr selbst mit dieser Situation umgehen würdet. :-)

Lg CuitieBuitie

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?