Kopfläuse - Würmer - Hygiene?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Übertragungsgefahr ist einfach sehr hoch. Und leider gibt es ja Familien die es inzw an jeglicher Hygiene mangeln lassen. Und dann kriegen es die "normal" aufwachsenden eben im Kindergarten o. in der Schule.

Hallo Abigail,

also Würmer hatten doch während meiner Kindheit viele Kinder, ich selbst auch. Ich finde eigentlich, dass sie eher selten geworden sind. Kopfläuse gab es bei uns nicht so häufig. Aber das wird wohl daran gelegen haben, dass man zu meiner Kindheit, die nun schon einige Zeit zurückliegt, noch die alten Hausmittel kannte, mit denen Kopfläusen auch vorgebeugt wurde. So hatten die meisten von uns Glück und wurden nicht befallen. Wenn du dich für alte Hausmittel interessierst, dann kann ich dir ein interessantes EBook empfehlen. EBooks sind nicht immer kostenlos, dieses auch nicht, aber es ist nicht teurer, als ein gebundenes Buch und hat wirklich einen super Inhalt. Diese alten, sehr wirksamen Mittel und Methoden kennt nämlich heute niemand mehr. Falls es dich interessiert, findest du es auf der Seite http://www.kopflaeuse-hausmittel.de.

LG Rikeelse

bei Kopfläusen weiß ich nicht, aber bei Würmern denke ich, dass auch schlechte Ernährung dazu beiträgt, dass heute viele Kinder Würmer haben. Ernährung mit viel Zucker, Weissmehl und kaum Rohkost. Außerdem hat ein Wurmbefall auch viel mit der psyche zu tun. psychisch belastete kinder bekommen leichter Würmer, bzw werden sie schwerer wieder los.

Quatsch!

0
@swallowtail

@swallowtail(schwanzschlucker? wie tief kann jemand sinken)kannst mal aufhören mit deinem dämlichen Rachefeldzug alle meine Antworten so niveaulos zu kommentieren? Das zeugt von einem recht zurückgebliebenen, kindlichen Gemüt. Du schneidest dich ins eigene Fleisch.

0

Ich habe mal gehört, das Läuse nichts mit mangelnder Hygiene zu tun hat. Sie kommen einfach, wenn das umfeld nicht "stimmt".

Wahrscheinlich wurden die Läuse und Würmer nicht richtig behandelt, sodass sie immer wieder weitergegeben werden und nicht restlos entfernt wurden.

Das hat meiner Meinung nach überhaupt nichts mit Hygiene zu tun. Diese Tierchen kann heute jeder bekommen. Würmer z. B. von schlecht gewaschenem Salat oder Gemüse und Läuse kann man sich überall holen.

Wenn man sich das so überlegt ist das ja ganz schön ekelig, was in den Nahrungsmitteln auf uns wartet... :-0 Da muss man ja immer mit schlechtem Gewissen essen :,, Wer weiß, vielleicht habe ich außer dem Fleisch auch was anderes gegessen :-0" wiederlich

0

Kopfläuse treten gerne bei Kindern auf - die Übertragung ist sehr einfach, gerade in Kindergärten. Das hat nicht mit Hygiene zu tun, sondern kann bei regelmäßig gewaschenen Kindern genauso auftreten wie bei "Schmuddelkindern".

Würmer? Weiß ich auch nicht.

Läuse und Würmer gibt es heute so häufig wie früher, nur:

Früher hat man es für sich behalten, heute ist man aufgeklärt und redet darüber.

Ich glaub kein Wort davon.

0

Was möchtest Du wissen?