Kopfkissen-Material

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ideal ist hier ein Kissen aus einem waschbaren Material (synthetische Faser), aber nur mit einer PCM-Ausrüstung (PhaseChanging Material) wie Outlast oder SmartCell, welche aktiv kühlen kann. Alternativ ist Wolle oder Kamelhaar sehr gut, da diese große Mengen Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich feucht anzufühlen und gleichzeitig gut Temperaturen ausgleichen können. Von Visco-Schaum oder Latex: Finger weg, diese Materialen isolieren von allen am stärksten, das heißt sie leiten die Wärme nicht vom Körper weg - man schwitzt mehr.

Thema Verspannungen: wird nicht alleine vom Kopfkissen gelöst, ist ein komplexer Zusammenhang von Matratze-Lattenrost-Kopfkissen. Mehr Infos dazu auf meiner Seite: http://www.betten-gailing.de/bettdecken-kissen/nackenkissen-nackenstuetzkissen/

Ich kann Dir nur empfehlen, die Ursache Deines schwitzens zu suchen und zu bekämpfen, wenn es wirklich so schlimm ist: zu dicke Decke, zu warme Matratze (z.B. Latex oder Visko, nimm lieber Taschenfederkern), Medikamente? Elektrosensibilität (häufigste Beschwerden: starkes Schwitzen, Schlafstörung, Verspannung, Kopfweh) usw.. Ein seriöses Bettenfachgeschäft in Deiner Nähe kann Dir sicher helfen, die Ursache kann vieles sein. Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?