Kopfhörer zurückgeben?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wie schon von mehrfach geschrieben: Der Kunde ist nicht verpflichtet die Verpackung aufzuheben, bei einem Defekt muss der Verkäufer auf alle Fälle kooperieren. Allerdings ist er nicht verpflichtet den Kopfhörer umzutauschen, es reicht theoretisch auch nachbessern, d.h. den defekten Kopfhörer zum Hersteller schicken und reparieren lassen.

Sollte es allerdings an der Verpackung scheitern, würde ich vorschlagen: Umtauschen, den neuen Kopfhörer mitnehmen und die neue Verpackung mit dem alten Kopfhörer beim Verkäufer lassen.

"Allerdings ist er nicht verpflichtet den Kopfhöhrer umzutauschen" Und genau das ist FALSCH nur leider wissen das die wenigsten. Wenn die gekauft Ware defekt ist hast du lt. Gesetz ein Recht auf "WUMS"= Wandlung (Geld zurück), Umtausch (Neuer Kopfhörer), Minderung (Preisnachlass), Schadenersatz (in diesem Falle nicht zutreffend).

In den ersten 6 Monaten MUß DER VERKÄUFER BEWEISEN DAS DIE WARE BEI AUSLIEFERUNG EINWANDFREI WAR. Einfach hartnäckig bleiben es ist dein Recht!

0

Händler mussten mangelhafte Waren auch ohne Originalverpackung zurücknehmen.

Anders sieht es beim gesetzlich nicht geregelten Umtauschrecht wegen Nichtgefallen aus, also keine Mängel aufweist. Da dieser Umtausch nur auf Kulanz beruht, dürfen sich die Händler vorbehalten, die Ware nur originalverpackt zurückzunehmen.

du bist nicht verpflichtet die Verpackung aufzubewahren. Du willst die Kopfhörer ja zurück geben, weil sie nicht richtig funktionieren. Da kannst du schließlich nichts dafür.

Ja müssen sie verpackung ist egal braucht man nicht mehr zu behalten

Du hast die Kopfhörer gekauft, nicht die Verpackung. Die muss nicht zurück gegeben werden.

mit dem kassenbon kannst du alles zuruckgeben auch wenn du die verpackung nicht mehr hast

Ohne Verpackung würden die es nicht annehmen.

VERSUCHEN könntest Du es auf jeden Fall!

Was möchtest Du wissen?