Kopfhörer mit Power Bass schädlich für die Ohren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

LASS ES!

ich habe selbst meine bassgitarre den nachbarn zuliebe per kopfhörer gespielt und es dauerte gerade mal ein halbes jahr, dann hatte ich meinen hörschaden!

das ohr wird, je näher und auch direkter eine laute klangquelle ist, am meisten geschädigt.  es macht also einen unterschied, ob die klangquelle direkt auf die ohren gerichtet ist oder in den raum. ebenso wie nahe sie ist.

glaube bloß nicht, dass du deinen gehörverlust riskieren kannst weil dann mit hörgerät wieder alles gut ist. ein hörgerät ist für das hören das, was eine krücke für das gehen ist. nichts hört sich also an wie zuvor.

also erhalte mal schön dein gehör so gut es geht. lautre kopfhörer sind nunmal gift für die ohren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt darauf an, wie laut und oft du hörst. Du solltest eine angemeßende Lautstärke hören, und auch zwischendurch mal ne Pause machen.

Dass das nicht so gut ist weiß ich, wahrscheinlich werde ich irgendwann mal eh ein hörgerät brauchn

Woher weißt du dass denn? Hat ein HNO bereits eine Hörschwäche festgestellt?

Gerade dann solltest du aufpassen. Ich bin bereits auf einem Ohr taub (aber nicht durch laute Musik). Es hat zwar auch seine Vorteile, aber man sollte es nicht provozieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TCnator
13.02.2016, 12:42

nein der hat mir da noch nichts gesagt, ich geh einfach mal von aus :/

0

Höre leise und schone Deine Ohren. Wenn Du jetzt schon weisst dass Du bald ein Hörgerät brauchst, dann frage ich mich echt, was das soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?