Kopfhörer lautstärke nach Empfindlichkeit und Wiederstand

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bullshit, natürlich gibt es die Empfindlichkeit.
Die Leistung ist umgekehrt proportional zur Impedanz (Ohm).
d.h.: Hörer zwei hat bei gleicher Quelleneinstellung (Verstärkerlautstärke) die Hälfte mehr an Leistungsverbrauch. (nur theoretisch, da Ra != 0)
Merke: doppelte Leistung 3dB mehr; 10fache Leistung 10dB mehr.
Merke: 10dB mehr = gefühlt doppelt so laut.
d.h.: KH1 mit 32Ohm und 120dB ist doppelt so laut wie KH2 mit 32Ohm und 110dB.
Empfindlichkeit ist der Schalldruck bei Speisung mit 1Watt rosa Rauschen in ein Meter Entfernung.
d.h.: H1 bei dir liefert bei 1Watt Verstärkerleistung 112dB, H2 braucht bei der selben Einstellung 1,5Watt und liefert etwa 104dB (102+2).

Empfindlichkeit? Das gibt es nicht.

Im allgemeinen gilt: Je höher die Impedanz, desto treuer die Wiedergabe. Da steht bei Kopfhörern aber eher die 80-Ohm-Variante im Vergleich zur 250-Ohm-Variante.

Heißt das das die Inpedenz die Lautstärke der Kopfhörer alleine angibt?

Wenn ich mein S2 volle lautstärke aufdrehe hörtman bei einer Impedenz von 32 ohm Lauter als bei einer Impedenz von 22 ohm?

0
@LocCer

Nein, umgedreht: je höher die Impedanz, desto "leiser" die Kopfhörer.

0

Was möchtest Du wissen?