Kopfhautkrankheit - SUCHE HILFE?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo xolley,

ich kann sehr gut verstehen, dass du dir Sorgen um deine Kopfhaut machst, vor allem wenn dein Kopfhautproblem dich schon über so einen langen Zeitraum stört.

Ich würde dir dringend empfehlen zu einem Dermatologen zu gehen, damit dieser dich mal genauer unter die Lupe nehmen kann. Die Kopfhaut ist eine der empfindlichsten Stellen des Körpers und reagiert oft sehr sensibel. Der Arzt kann Tests machen, um dir eine individuelle Diagnose zu geben und eine für dich passende Behandlungsmethode festzulegen. Aus der Ferne ist es leider immer schwierig zu sagen, was die Ursache für dein Problem ist.

Falls du schon bei einem Arzt warst und deine Schuppen immer noch nicht los bist, möchte ich dir empfehlen, noch einmal zu einem anderen Arzt zu gehen und dir eine zweite Meinung einzuholen. Recherchier dafür doch mal im Internet und frag in deinem Bekanntenkreis nach – dort findest du sicher einen weiteren Dermatologen, bei dem du dich einmal mit deinem Problem vorstellen kannst.

Zudem kannst du auf eine zinkreiche Ernährung achten, um deine Kopfhaut auch von innen heraus zu stärken. Zink findest du vor allem in Hartkäse, Dosenfisch, Vollkornprodukten, Nüssen, Eiern, Biofleisch und Geflügel.
Ich hoffe, du bist dein Kopfhautproblem bald los.

Viele Grüße
Katja vom Head&Shoulders Team


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Kollege von mir hat dasselbe Problem.  Der geht auf die Sonnenbank . Er hat auch seine Ernährung umgestellt auf fett-und-salz-frei . Bei ihm funktioniert es . Probier doch mal aus oder sprich mit einem Dermatologen drüber .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Herzlichen Dank - Wenn noch jemand Erfahrungen hat bitte mitteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mildes shampoo verwenden, kauf dir stiefmütterchenkrauttee in der apotheke, aufguss machen und als spülung verwenden, tgl. kopfkissenbezug wechseln, dauert ein wenig, wird aber besser, vermeide stress - 

seborrhoischen Ekzem -

es gibt auch starkwirkende mittel, allerdings mit nebenwirkungen, also versuch es auf die sanfte art, das wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?