Kopfhaut schmerzt (schuppen, trocken, Neurodermitis)?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich würde keine experimente mit öl oder spülung machen, vorallem weil spülung nicht auf die kopfhaut gehört, sondern nur in die haarlängen und spitzen.

gehe zum friseur, und lasse eine haar und kopfhaut analyse machen, oder gehe direkt zum dermatologen. dieser wird dir weiter helfen können.

viel glück.

Vielleicht bringt ja das gegenteil was sprich Spülungen für trockene Haare? Nur eine Idee, es kann natürlich auch sein, dass es dadurch noch mehr juckt. Könntest es aber ausprobieren. Ansonsten versuch mal Hausmittel :) kann man googln, es gibt glaube ich eine Kur mit Ei und noch etwas, was man dann kurz einwirken lässt. Könnte man auch probieren. Am besten mal zum Hautarzt :)

Also, benutz Olivenöl auf die Kopfhaut, ruhig viel!

Und benutz Naturkosmetik!

Sonst kannst du auch zum Arzt gehen wenn es nicht besser wird ;)

Sehr trockene Kopfhaut sowie überall Schuppen und empfindliche Haut?

Hey bin derzeit 16 und ein Junge.

Als kleines Kind hatte ich sehr glänzende gepflegte gesunde Haare ich hatte ebenso keine Schuppen und keine trockene Kopfhaut im Gegenteil.

Nunja und heute habe ich unnormal trockene Kopfhaut und trockene Schuppen meistens beim Ansatz der Stirn sowie im Kotlettenbereich und an den Seiten überall. Ich trage mehrere Jahre keine dunklen Sachen mehr und fühle mich sehr unwohl und unsicher. Es ist mir sehr peinlich ich habe dadurch mein Selbstbewusstsein sehr verloren. Ich habe bis jetzt einiges ausprobiert es hilft aber nichts Head and Shoulders oder Shampoos ohne Silikone sowie nur Kokossampoo und Kokosfett dann auch mal garnichts also nur mit Wasser immer und dann einfach garnichtmehr meine Haare gewaschen.

Ebenso habe ich nun Schuppen unter meinen Augenbrauen und an meinen Nasenflügel wozu ich sagen muss das diese an manchen Tagen weniger schlimm sind etc

Allgemein ist meine ganzes Gesicht sehr trocken und empfindlich im Nasenflügelbereich

Meine Frage woran liegt das und geht das nach der Pupertät weg

...zur Frage

Kamillentee bei trockener Kopfhaut? Aber wie wende ich es an?

Ich habe sehr trockene juckende Kopfhaut und alle Shampoos die ihr versprechen geben die kopfhaut zu beruhigen machen es entweder noch schlimmer indem ich nach der Anwendung einen brennenden Ausschlag habe oder sie wirken einfach nicht, selbst das vom Hautarzt aus der Apotheke hilft nicht sondern macht meine Haare ganz stumpf. Habe mir letztens einen ganzen Tag lang olivenöl auf der kopfhaut einwirken lassen und es hat etwas geholfen aber halt nur etwas.

Habe jetzt im Internet gelesen das Kamillentee helfen soll. Wie wend eich das denn an? Lasse ich den Tee einwirken und spüle ihn wieder aus oder lasse ich meine haare nachdem ich den Tee drüber gegossen habe einfach ohne ausspülen trocknen?

Was kann man ansonsten noch gegen trockene kopfhaut tun? Ich kratze so wenig wie möglich aber manchmal gehts nicht anders, föhnen auch nur im absoluten notfall und glätten so gut wie nie außer mein pony.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?