Kopfhaut riecht extrem streng schon nach dem 2 tag waschen?

4 Antworten

Hallo, 

Wenn die Kopfhaut übersäuert, wird das durchfließende Blut angedickt. Die Haarpapille wird dadurch minderdurchblutet und nicht mit ausreichenden Nährstoffen und Sauerstoff versorgt. Die Kopfhaut beginnt unangenehm zu riechen, das Haar wird dünner und stirbt ab.

Die tägliche Ernährung hat großen Einfluss auf den pH-Wert des Körpers. Fertigprodukte, Fleisch, Milch, Zucker und Koffein wirken im Körper Säure bildend und können die Kopfhaut übersäuern und einen muffigen Geruch verursachen. Aber auch Stress, hormonelles Ungleichgewicht, Infektionen und Schuppenflechte auf der Kopfhaut können zu einem unangenehmen Geruch der Haare und der Kopfhaut führen.

Es gibt einige natürliche Hausmittel, welche den pH-Wert der Kopfhaut wiederherstellen und den unangenehmen Geruch von Haare und Kopfhaut beseitigen.

Apfelessig

Apfelessig befreit das Haar von belastenden Rückständen und Ölablagerungen, welche das Haar schnell fetten und eine muffige Kopfhaut verursachen. Es bringt außerdem den pH-Wert der Kopfhaut wieder ins Gleichgewicht und sorgt für weiches und glänzendes Haar.

Für die Anwendung vom Apfelessig: ½ Tasse Bio-Apfelessig mit 2 Tassen Wasser und 3 Tropfen ätherischem Öl, wie Lavendel oder Rose vermischen, in eine Sprühflasche geben und aufs Haar sprühen. Einige Minuten einwirken lassen und dann mit kaltem Wasser abwaschen.

Alternativ 2 bis 3 Esslöffel Apfelessig in einer Tasse mit Wasser vermischen und nach dem Haarewaschen als Spülung verwenden. Ein paar Minuten einwirken lassen und anschließend mit kaltem Wasser abwaschen. Die Anwendung 2 bis 3 Mal pro Woche wiederholen.

Backpulver

Backpulver gehört zu den beeindruckendsten Hausmitteln gegen stinkende Kopfhaut. Es hilft den pH-Wert der Haut wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Backpulver wirkt außerdem antibakteriell, hilft Schuppen zu reduzieren und lindert ständigen Juckreiz.

Für die Anwendung vom Backpulver: Je nach Haarlänge etwa 2 Esslöffel Backpulver mit 6 Esslöffeln Wasser zu einer Paste vermischen und gut im feuchten frisch gewaschenen Haar und auf der Kopfhaut verteilen. 5 Minuten einwirken lassen und dann mit lauwarmem Wasser abwaschen. Den Vorgang 1 Mal pro Woche wiederholen.

Lg

Amara 

Hallo. Ich hab das noch nicht selbst ausprobiert, aber manche schwören auf Apfelessig als Kopfhaut- und Haarpflege.

Hallo, sollte die Tips meiner Vorgänger nichts bringen, könnte es sich auch um einen Vitamin D Mangel handeln und du solltest es vom Hausarzt mit einer Blutuntersuchen ausschließen lassen. LG 

Was möchtest Du wissen?