Kopfhaut Jucken, Beulen und Schuppen, was könnte es sein?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hatte ich vor ein paar Jahren auch, nur ohne Beulen. Ich hab dann das Shampoo gewechselt und es war von einem auf den anderen Tag weg. Am schlimmsten war es bei Nivea Produkten, weg gegangen ist es dann mit Head and Shoulders. Allerdings könnte es bei dir auch eine Pilzinfektion sein. Da ist es oftmals nicht der ganze Kopf, sondern an bestimmten Stellen wie z.B. im Schläfenbereich. Versuch das mit dem Shampoowechsel und wenn das nicht hilft, dann geh zum Hautarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hört sich jedenfalls nach Allergie an.
Das mit den Beulen auf dem Kopf hatte ich auch ..die Taten aber weh und kamen von einem Medikament .
Geh auf jeden Fall zum Arzt.
Gute Besserung .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Symptome hören sich nach harmlosen Schuppen und/oder Pickeln auf der Kopfhaut an.

Wenn die "Beulen" jedoch etwas größer sein sollten, besuch deinen Arzt. Etwas Schlimmes kann ich mir darunter jedoch nicht vorstellen.

Gute Besserung,
HeadDogReturner :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatte genau das gleiche hab ein anderes shampoo benutzt und es war weg
Versuch es mal mit schauma

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Brauchst anscheinend ein besseres Shampoo..oder gehe zum Hautarzt und frag mal nach.Wie oft wäscht du denn deine Haare?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Honney95
26.01.2016, 21:59

Benutze momentan im wechsel schon das Linola Forte Shampoo und eins von Sebamed, meine Haare wasche ich alle 2Tage. Hab meine Haare am Sonntag gewaschen, den Montag ausgelassen sowie heute auch und heute Hat das jucken auch wieder angefangen.

0
Kommentar von chromvanila
26.01.2016, 22:01

Ich glaub, man sollte sich die Haare nicht so oft waschen..2x in der Woche würden ausreichen.Aber bei deinen Fall..gehe doch mal zum Arzt, er wird dir schon helfen können.

0
Kommentar von chromvanila
26.01.2016, 22:07

Oha, okay.

0

Nun,geh mal zum Hautarzt und du wirst sehr Überrascht sein was da Festgestellt wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Honney95
26.01.2016, 22:00

Wie meinst du das? Lg

0

Was möchtest Du wissen?