Kopfhaut in Fetzen!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Selbst wenn der Arzt sagt, das es nichts gebe, sollte man den Mut nicht verlieren, etwas zu finden, da sich der Arzt in diesem Gebiet sehr gut auskennt,  werdet ihr leider bestimmt nichts wirkendes finden. Tut mir Leid für deine Freundin, aber manche Krankheiten sind halt noch nicht sehr erforscht. Das ist ein großes Problem weltweit, lässt sich aber nur schwer ändern, da es viel Gel kostet, es nicht sehr viele Gute Forscher gibt, die so etwas können, und es häufig auch an den benötigten Stoffen fehlt.

Wie gesagt, es tut mir Leid, aber sie soll nicht den Mut verlieren, sondern Kämpfen.

Lg Steve

Kann auch psychosomatisch und stressbedingt sein. Ihr solltet die Ursache bekämpfen und nicht die Symptome.

Terminator1 19.04.2011, 12:58

Das ist ja das Problem, man muss erst einmal die Urasachen herausfinden, und davon gibt es Tausende.

Lg Steve

0
fraufrings 19.04.2011, 13:02
@Terminator1

richtig, und wenn der Arzt keinen Bock hat und nur ne Glatze rasiert und sagt, da kann man nichts machen... Was soll ich von sowas halten?

Ist es gelogen, oder ist der Arzt panne?

Aber das sorgt dafür, dass jetzt wieder einer billige Hausmittelchen sucht anstatt der Ursache auf den Grund zu gehen.

0

Was möchtest Du wissen?