Kopfhaut aufgekratzt blutet und bildet sich neue Kruste oder Schuppe?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kann verschiedene Ursachen haben wieso du dir diese Stelle aufgekratzt hast. Wenn es zu oft juckt an derselben Stelle, dann könnte es an der Haut liegen. Ich kenne Bekannte, die das hatten. Die juckende Stelle kann vom Arzt leicht rausgeschnitten oder durch einen Laser entfernt werden (es wächst zu, keine Sorge).

Wäre ich du, würde ich diese Stells vorerst nicht mehr aufkratzen und eincremen. Das hilft den Heilungsprozess und es bildet sich kein weicher Schorf und man kann dadurch Schuppen vorbeugen. Sollte sie ständig jucken, dann ab zum Arzt. Andernfalls brauchst du keine speziellen Shampoos.

Ich meinte, es bildet ein weicher Schorf xD Du solltest die Haut aber sich heilen lassen statt immer wieder aufzukratzen. Das ist bei Wunden nicht anders.. Heilen lassen und fertig, ansonsten Arutbesuch, wenn alles vergeblich ist

0

Was für Cremé würdest du mir empfehlen damit es nicht mehr wiederkommt?

0

Fast jede Creme hilft, Aloe Vera ist besonders hautschonend und Creme mit Hyaluron wirkt tief in die Haut und bleibt langanhaltend. Immer wieder mal bisschen winzig Creme rauf und fertig. Das beruhigt die Haut, heilt sie und nach der Heilung ist die Haut normal wie immer. Sollte es aber immed wieder jucken, dann wie oben beschrieben... Ab zum Hautarzt :)

1

Der Besuch beim Arzt ist nie verkehrt, es bildet sich allerdings Schorf und wenn du vorher keine Schuppen hattest auch keine Schuppen danach. Der Schorf fühlt sich merkwürdig an, weil er durch die Haare bröselt und doch hängen bleibt. Schuppen sind meist das Resultat einer trockenen Kopfhaut. Wenn du vorher keine hattest wirst du wahrscheinlich auch danach keine haben ;-)

uzm hautarzt gehen der verschreibt dir eine salbe

Was möchtest Du wissen?